24.05.13 09:45 Uhr
 7.884
 

Japan: McDonalds führt Mega-Portion Pommes mit 1.140 Kalorien ein

In Japan bringt der Fast-Food-Riese McDonald´s jetzt eine neue Größe bei den Pommes auf die Karte. Die ist knapp doppelt so groß wie die Größte, die bisher bestellt werden konnte.

Beworben wird die Riesenportion als ideal zum teilen für mehrere Personen.

Das wäre auch vernünftig, denn mit sage und schreibe 1.140 Kalorien deckt sie mehr als die Hälfte des empfohlenen Tagesbedarfs an Kalorien für Frauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Japan, McDonald´s, Kalorien, Pommes, Portion
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wörterbuch des besorgten Bürgers" für den Umgang mit "Besorgten Bürgern"
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2013 10:01 Uhr von Didatus
 
+13 | -14
 
ANZEIGEN
Wenn ich das schon wieder lese. "Knapp die Hälfte des Tagesbedarfs ...". Zum einen sollte man bei so etwas nicht nur von Kalorien sprechen. Denn der Begriff Kalorien wird gleichermaßen für cal und kcal verwendet. Die Kalorienangaben für den Tagesbedarf rechnet man in kcal. Einfach nur Kalorien zu sagen ist daher ungenau. Des weiteren ist es wohl richtig, dass ein mensch durchschnittlich 2000 kcal am Tag benötigt (Alter, Geschlecht, Größe, etc lassen den Wert variieren). Allerdings ist das der Grundbedarf für den menschlichen Körper und alltägliche Körperbewegungen sind noch nicht mit einberechnet. Wenn man also von Morgens bis Abends nur im Bett liegt und sich so gut wie gar nicht bewegt, dann verbraucht man um die 2000kcal. Sobald auch mal aus dem Haus geht und durch die Stadt schlendert verbraucht man schon deutlich mehr. Ein Büroarbeiter, der sich ja auch nicht viel bewegt, verbraucht im Schnitt schon über 3000kcal am Tag. Bauarbeiter über 4000kcal. Schüler um die 3500kcal.
Diese Portion Pommes ist sicherlich in mehrerlei Hinsicht ungesund, deckt aber realistisch sicher in den seltensten Fällen auch nur ansatzweise die Häfte des täglichen Kalorienbedarfs.
Kommentar ansehen
24.05.2013 10:18 Uhr von machi
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Didatus:

Jap, das mag sein, dennoch ist es ganz schön einseitig und in den seltensten Fällen ist es das einzige was man dort isst. Dann kommt noch die Cola drauf, 1-2 Burger und ne Eistüte für hinterher ... und das dumme bei fastfood kram ist: 3-4h später hat man schon wieder Heißhunger, ist ja nicht so als würden Pommes für 1/2 des Tagesbedarfes auch 1/2 des Tages satt halten...
Kommentar ansehen
24.05.2013 10:48 Uhr von maxyking
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Riesen Pommes dazu ne 50ger Chicken Nuggets und ein Big Mac mit 100 streifen Speck, runter spülen muss man das zeug ja auch noch also ne 3 Liter Cola dazu und schon ist der kleine fette 6 jährige für die nächste halbe Stunde ruhig gestellt. Gibt´s Mc Flury inzwischen eigentlich auch im Gallonen Becher?
Kommentar ansehen
24.05.2013 10:49 Uhr von Gnarf456
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Becks füllt sein Bier für den Export nach Japan auch in Literflaschen ab. Daraus jetzt aber irgendwie abzuleiten, die Japaner wären besonders versoffen oder verfressen, ist völlig bescheuert. In Japan gehört es nun mal zur Kultur, dass man Essen und Getränke teilt, also eine Schüssel Reis, von der dann alle sich bedienen, und genau so ist es mit den Pommes und dem Bier auch.
Was viel interessanter wäre: Essen die Japaner Pommes mit Stäbchen?
Kommentar ansehen
24.05.2013 11:51 Uhr von komichan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bevor Missverständnisse auftreten:

Gnarf456 hat vollkommen Recht. Es ist üblich, dass Dinge auf dem Tisch geteilt werden (wobei der Reis in eigene Schalen und das Bier in eigene Gläser gefüllt wird). Aber von den Pommes kann einfach jeder etwas nehmen.

Zu der Frage: Nein, Pommes werden nicht mit Stäbchen gegessen ;) In MCD werden üblicherweise keine Stäbchen ausgeteilt - generell nicht in westlichen "Restaurants".
Kommentar ansehen
24.05.2013 14:39 Uhr von jupiter_0815
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Kommt immer drauf an. Treibe ich Sport oder habe einen Job bei dem ich schwere Körperliche tätigkeiten ausübe dann sind die Kalorien ein Witz. Liegt man faul auf dem Sofa braucht man nur an Essen denken, schon setzt es an.
Kommentar ansehen
24.05.2013 15:00 Uhr von DerMaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wird auch mal dringend Zeit, dass die Japaner fett werden! Die leben ja viel zu gesund *facepalm*
Kommentar ansehen
24.05.2013 15:54 Uhr von Tuvok_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiss auch wie die Portion dort heisst.
1x Pommes Sumo bitte :)

hie rbei uns könnte man sie die "Bud Spencer" Portion nennen :)

[ nachträglich editiert von Tuvok_ ]
Kommentar ansehen
24.05.2013 17:36 Uhr von CoffeMaker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Ein Büroarbeiter, der sich ja auch nicht viel bewegt, verbraucht im Schnitt schon über 3000kcal am Tag. "

Jo deswegen sind die meisten auch zu fett bzw. müssen in Fitnessstudio

->Der vorwiegend sitzend tätige Mann verbraucht insgesamt 1.900-2.600 Kilokalorien, die Frau dagegen nur 1.700-2.200 Kilokalorien. Der Kalorienbedarf nimmt dabei mit dem Alter ständig ab. <-

"Bauarbeiter über 4000kcal."

Nein, sind so um die 3000kcal. 4000kcal werden/wurden im Bergbau verbrannt weil das so mit der härteste Job war/ist.
Kommentar ansehen
24.05.2013 19:29 Uhr von krypton83
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Didatus

"Ein Büroarbeiter, der sich ja auch nicht viel bewegt, verbraucht im Schnitt schon über 3000kcal am Tag. Bauarbeiter über 4000kcal. Schüler um die 3500kcal."

Hahaha. Hoffentlich ernähren sich die Schüler nicht nach deinen Richtwerten, sonst brauchen wir bald stabilere Schulmöbel.
Kommentar ansehen
24.05.2013 23:44 Uhr von Peter323
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
als ob man das so pauschal sagen kann...
Kalorien sind schön und gut, aber worauf es wirklich ankommt sind die Gene:
Es gibt Leute die essen ein Duplo und werden dick, dann gibs die 1,55m Mädels die doppelte Menüs bei den Fastfood Ketten + unzählige Süßigkeiten noch sich reinziehen und kein Gramm zunehmen. Es hängt maßgeblich von den Genen ab, alles andere ist eher nebensache.

Übrigens nach aktueller Forschung gibs nun doch keine schlechten Fettsäuren... Die Pommes sind also keinesfalls ungesund :)
Kommentar ansehen
25.05.2013 10:05 Uhr von mort76
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Peter,
hätte man da jetzt eine Tabelle einfügen sollen?
Außerdem sind die Fettsäuren ja nicht das Problem, sondern ds Übermaß als solches.
Kommentar ansehen
25.05.2013 14:44 Uhr von Coala
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.05.2013 15:03 Uhr von Monika3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@didadus!
Würde ich mich nach deiner Berechnung ernähren, wäre ich fett wie eine Otter.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?