24.05.13 09:40 Uhr
 801
 

Neufahrn: Piraten-Politiker zieht Notbremse und wird von Jugendlichen verprügelt

Weil in der S-Bahn in Neufahrn eine Gruppe Jugendliche randaliert hatte, zog ein Piraten-Politiker die Notbremse. Darauf hin wurde er von den Jugendlichen angegriffen.

Der 55-jährige Franz Josef Bachhuber ist am meisten über das Verhalten der anderen Fahrgäste enttäuscht: "Da saßen erwachsene Männer. Keiner ist aufgestanden und hat geholfen" so der Piraten-Politiker.

Die Jugendlichen hatten im Zug randaliert und Zigaretten geraucht. Als der 55-Jährige sie darum bat, damit aufzuhören, kam es zu der Eskalation. Ein von der Gruppe verlorenes Handy brachte die Behörden auf die Spur der Jugendlichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politiker, Piraten, Notbremse
Quelle: www.abendzeitung-muenchen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2013 10:07 Uhr von Bildungsminister
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@ j.wankelbrecher

Von welcher Frau sprichst du denn da? Heute wieder die rote, statt der blauen Pille genommen?
Kommentar ansehen
24.05.2013 10:09 Uhr von Jaecko
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
"Keiner ist aufgestanden und hat geholfen"

Und? Wundert den das wirklich? Der hat doch genau gesehen, was passiert, wenn man sich bei so nem "Pack" (kann man nicht anders sagen) einmischt.
Kommentar ansehen
24.05.2013 10:13 Uhr von machi
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Was man hier wieder für einen Müll lesen muss.

1) Was für eine Frau? Meinst du Frau Franz Josef Bachhuber???
2) Ich lese da nix von Migranten

Sicher dass du gerade die richtige SN Nachricht trollst???
Kommentar ansehen
24.05.2013 10:17 Uhr von derSchmu2.0
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant ist nur, wenn man sich durchliest, wo beisteht, was es mit der Person auf sich hat und wo sowas nicht beisteht...
Bei Täterbeschreibungen wären Details wichtig, die fehlen.
Bei der Opferbescheibung, die eigentlich kaum nennenswert ist, wird erwähnt, dass es sich um ein Parteimitglied der Piraten handelt. Warum?
Kommentar ansehen
24.05.2013 10:19 Uhr von machi
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Welchen Fehler hatteste denn vorher drin Haberal? :)
Kommentar ansehen
24.05.2013 10:40 Uhr von TheUnichi
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?