24.05.13 08:41 Uhr
 3.942
 

Science-Fiction-Buchreihe aus Deutschland stiller Bestseller seit über 50 Jahren

Die Science-Fiction-Buchreihe "Perry Rhodan" aus Deutschland ist seit 51 Jahren ein stiller Bestseller. Für manche bleibt dies ein Literaturphänomen.

"Zu meiner Signierstunde auf der Frankfurter Buchmesse kamen junge Frauen früher nur, um sich Autogramme für den Papa zu holen. Jetzt kommen zum Teil Papas und wollen Autogramme für die Töchter. Das ist natürlich nicht die Regel, aber es fällt auf", so Christian Montillon, einer der vielen Autoren.

Es liegt mittlerweile in den Bahnhofskiosken jede Woche ein heimlicher Bestseller von "Perry-Rhodan"-Heftromanen. So gut wie jeder der ungefähr 20 Autoren der Romane war einst ein Leser der Science-Fiction-Serie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Deutschland, Buch, Bestseller, Science-Fiction, Perry Rhodan
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2013 09:01 Uhr von bigJJ
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Ich weiß es ist OT, aber wer SF-Bücher mag, dem empfehle ich "Coruum":
http://www.coruum.com/
Kommentar ansehen
24.05.2013 09:39 Uhr von White-Tiger
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
Ich muss ehrlich sagen Perry Rhodan ist sehr gut :)!
habe auch einige Bücher und bin sehr begeistert von jedem einzelnen.
Kommentar ansehen
24.05.2013 09:48 Uhr von Phyra
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Perry Rhodan ist wirklich eine gute Romanserie, und man kann sich inzwischen laenger als ein Jahr mit ihr beschaeftigen, wenn man sie nochmals von vorn liest.
Kommentar ansehen
24.05.2013 11:45 Uhr von Niels Bohr
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ Phyra:
Wenn du in einem Jahr 2700 Hefte mit je 65 Seiten lesen willst, dann hast du dir ja richtig was vorgenommen ;-)

@Sijamboi:
Sorry, das das kann nur jemand sagen, der die Seri noch nie gelesen hat und absolut ahnungslos ist. Die Serie hat seit 1961 sozial- und umweltpolitische Themen aufgenommen und verarbeitet und sich dabei doch noch einen hohen Unterhaltungswert erhalten.

@aberaber:
Ob du es glaubst oder nicht, aber dem Buchhandel ist das durchaus bewußt.
Heimlicher Bestseller deshalb, weil es keine andere Heft- oder Buchserie gibt, die seit 50 Jahren derart erfolgreich ist und immer noch mit den gleichen Protagonisten arbeitet.
Kommentar ansehen
24.05.2013 14:03 Uhr