23.05.13 21:06 Uhr
 906
 

Berlin: "Wurst-Theken"-Mörder kündigte Tat auf Facebook an

Der 30-jährige Valentin W. hatte am vergangenen Dienstagnachmittag in Berlin-Gesundbrunnen einen 82-jährigen Rentner an der Wurst-Theke im Kaufland, mit einem Messer erstochen (ShortNews berichtete).

Nun wurde bekannt, dass der Mörder vor einigen Monaten auf seinem Facebook-Profil Sätze voller Hass veröffentlicht hatte.

Im September 2012 schrieb Valentin W. auf Facebook: "Drei Jahre Bewährung sind jetzt vorbei. Jetzt muss ich foltern und Menschen töten, um die höchste Bühne des Bösen zu erreichen".


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Facebook, Mörder, Tat, Ankündigung
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.05.2013 04:54 Uhr von Prentiss
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
tja, erwachsen sein, hat oft wenig mit dem eigentlichen alter zu tun.

... und einen sprung in der schüssel kann so ziemlich jeder haben.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?