23.05.13 18:59 Uhr
 297
 

Im ersten Quartal 1.345.570.352 Hacker-Angriffe auf mobile Systeme abgefangen

Hackerangriffe auf mobile Geräte finden zu 99,9 Prozent auf Android-Systeme statt. Dies geht aus einer Datenanalyse des Sicherheitsunternehmens Kaspersky Lab hervor.

Die Forscher fingen alleine im ersten Quartal 2013 1.345.570.352 Angriffe ab. Am meisten Aktivität gab es auf dem mobilen Markt. Alleine dort gab es 22.750 Modifikationen von Malware. Die Kriminellen halten ihre Software also auf dem neuesten Stand.

Außerdem wurde herausgefunden, dass die Server, von denen aus die Angriffe laufen, zumeist in den Niederlanden, den USA oder Russland stehen. Bleibetestes Ziel ist Adobe. 40 Prozent der Angriffe laufen über dieses Programm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Quartal, Android, Hackerangriff, Datenanalyse
Quelle: business.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2013 20:27 Uhr von MBGucky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nur, dass Adobe kein Programm ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?