23.05.13 18:59 Uhr
 293
 

Im ersten Quartal 1.345.570.352 Hacker-Angriffe auf mobile Systeme abgefangen

Hackerangriffe auf mobile Geräte finden zu 99,9 Prozent auf Android-Systeme statt. Dies geht aus einer Datenanalyse des Sicherheitsunternehmens Kaspersky Lab hervor.

Die Forscher fingen alleine im ersten Quartal 2013 1.345.570.352 Angriffe ab. Am meisten Aktivität gab es auf dem mobilen Markt. Alleine dort gab es 22.750 Modifikationen von Malware. Die Kriminellen halten ihre Software also auf dem neuesten Stand.

Außerdem wurde herausgefunden, dass die Server, von denen aus die Angriffe laufen, zumeist in den Niederlanden, den USA oder Russland stehen. Bleibetestes Ziel ist Adobe. 40 Prozent der Angriffe laufen über dieses Programm.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Quartal, Android, Hackerangriff, Datenanalyse
Quelle: business.chip.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2013 20:27 Uhr von MBGucky
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nur, dass Adobe kein Programm ist.

<
Refresh |<--