23.05.13 16:43 Uhr
 392
 

Fußball: Rudi Völler ist sauer auf "scheinheilige" Borussia Dortmund

Der Manager des Bundesligavereins Bayer 04 Leverkusen, Rudi Völler, ist sauer auf den BVB, weil dieser den Bremer Spieler Sokratis für sich haben will.

"Jeder weiß, dass sie vor einigen Wochen beleidigt waren, als Götze zu Bayern ging. Im Fall Sokratis sind sie aber selbst scheinheilig", so Völler nach dem geplatzten Deal Leverkusens.

Der griechische Verteidiger soll für eine zweistellige Millionensumme nach Dortmund wechseln.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Kritik, Borussia Dortmund, Transfer, Rudi Völler, Sokratis
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer
Fußball: Bosz bleibt vorerst Trainer von Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2013 16:51 Uhr von ghostinside
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Dortmund ist an De Bruyne und an Sokratis von Bremen interessiert. Beides Leistungsträger. Wehe der FC Bayern würde das machen, dann kauft er gleich den ganzen Verein kaputt...
Kommentar ansehen
23.05.2013 17:55 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das Interesse an De Bruyne kann ich sehr gut nachvollziehen, aber eine zweistellige Millionensumme für Sokratis? Ich bin nun kein Fußballexperte, aber kann ein Verteidiger, dessen Mannschaft die meisten Gegentore der Liga kassiert hat, soooo gut sein?
Kommentar ansehen
24.05.2013 00:16 Uhr von ElChefo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
...und wieder einer, der nicht im geringsten verstanden hat, worum es bei der Dortmunder Kritik am Wechsel gegangen ist.

Wechsel gehören zum Fussball wie das Amen zur Kirche. Daran hat niemand gerüttelt - auch Aki Watzke nicht. Es ging einzig und allein um die Art und Weise. Und letztlich auch darum, WANN es an die Öffentlichkeit gegeben wurde.


PS@Roadrunner

Ein Verein - auch Werder - bringt zu einem Spiel elf und nicht nur einen Spieler auf den Platz. Es reicht in einem Kollektiv nun mal nicht aus, wenn EINER super spielt. Sokratis ist da nun mal ein Leistungsträger gewesen, der aber am Rest der Leistung nichts mehr groß hochschrauben hätte können.
...ob ihn das allerdings jetzt für den BVB interessant macht, ich weiss es nicht.

[ nachträglich editiert von ElChefo ]
Kommentar ansehen
24.05.2013 00:18 Uhr von keckboxer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Ablöse von Sokratis liegt wohl bei unter 10 Mio.. Wird sich zeigen, ob er die wert ist.

De Bruyne ist kein Spieler von Bremen und Sokratis hat gesagt, er will weg. Sonst wäre der BVB nicht auf Bremen und dann auf den Spieler zugegangen.

Leverkusen muss hier nicht informiert werden.

Oder hat der FCB Man City benachrichtigt, dass man sich mit Götze einig ist? Hey, moment mal, daher konnte Man City den Götze-Deal ausplaudern.
Kommentar ansehen
24.05.2013 11:37 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ElChefo
Jein. Ich kann mir z.B. nicht vorstellen, dass Werder ohne De Bruyne auch nur annähernd so viele Tore geschossen hätte. Ich kann mir aber sehr gut vorstellen, dass sie mit einem anderen Spieler als Sokratis weniger oder zumindest nicht mehr Tore reinbekommen hätten.
Die Durchschnittsnote von Sokratis im Kicker ist 3,4. Er ist damit fünftbester, z.B. auch hinter Torwart Mielitz, einer Mannschaft aus dem unteren Mittelfeld.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut
Fußball: Julian Nagelsmann wohl Wunschkandidat bei Borussia Dortmund als Trainer
Fußball: Bosz bleibt vorerst Trainer von Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?