23.05.13 15:09 Uhr
 837
 

Marge Simpson wirbt für Fremdgehportal

In der letzten Episode der beliebten Serie "The Simpsons" (Erst-Ausstrahlung in den USA am letzten Sonntag) warb Marge Simpson für ein Fremdgehportal und sorgte damit für einen Besucheranstieg jener bekannten Seite.

"AshleyMadison", so der Name der Seite, vermittelt unkompliziert Affären und wird seit Jahren in den USA diskutiert. Auch in Deutschland gibt es einen Ableger der Seite für Fremdgeher. In der "Simpsons"-Folge sah Marge einen TV-Spot und wollte für ihren Mann Homer Cupcakes via Internet bestellen.

Dabei landete sie aus Versehen auf einer fiktiven Seite namens "Sassy Madison", einer Seite, die dem Original nachempfunden wurde. Seither kann sich das Original erneut über viele Klicks freuen. Angeblich ist die Zahl der Neuregistrierungen um 230 Prozent angestiegen, nachdem jene Seite in der Serie zu sehen war.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PauleMeister
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Werbung, Webseite, Fremdgehen, The Simpsons, Marge Simpson, Ashley Madison
Quelle: zweinullig.de