23.05.13 15:24 Uhr
 1.160
 

London: Muslime solidarisieren sich mit Opferangehörigen und verurteilen den Mord

Muslime haben den brutalen Mord an dem britischen Soldaten in London verurteilt und solidarisieren sich mit den Hinterbliebenen des Opfers.

Die Muslime reagierten auf den Mord in Großbritannien bestürzt. Laut der "Muslim Council of Britain" (MCB) sei dieser "barbarische Akt" nicht mit dem Islam vereinbar.

"Das ist eine Perversion des Islam. Das ist nicht der wahre Islam", so Nick Raynsford, Abgeordneter für die Stadtteile Woolwich und Greenwich, der sich über die Solidarität der muslimischen Organisationen gefreut hat. Auch in sozialen Medien wie Twitter standen Muslime der Familie des Opfers zur Seite.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mord, London, Tat, Muslime, Solidarität
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2013 15:27 Uhr von NoPq
 
+6 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.05.2013 15:49 Uhr von memo81
 
+16 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.05.2013 15:55 Uhr von Gnarf456
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
"Das ist nicht der wahre Islam"
Das wissen die Leute nicht, die bald mit Fackeln und Mistgabeln für der Mosche stehen. Wie auch, optisch erkennen kann man es nicht, und die Muslime sprechen nicht so gut Englisch/Deutsch/..., dass sie es erklären können (wenn man ihnen denn noch glauben mag). Die einzige Lösung für das Problem ist die, dass die Muslime gezielt im eigenen Lager aufräumen, damit solche Idioten in Europa nicht lange überleben.
Niemand hat was gegen den Dönermann von der Ecke oder einen Muslimen, der sich in die Gesellschaft integriert. Aber wenn die Muslime nicht alle über einen Kamm geschoren werden wollen, müssen sie die Initiative ergreifen und die radikalen Spacken erledigen. Leider kann man dabei nicht auf die jeweilige Justiz im Einwanderungsland zählen, die wollen nur spielen.
Kommentar ansehen
23.05.2013 15:59 Uhr von memo81
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
@BastB
"Sagen sie.... viele hundert Millionen andere Anhänger dieser Ideologie sehen das allerdings anders, da werden solche Taten bejubelt."

100 Millionen? Es sind Quadrillionen!
Oh man, ihr macht euch selbst lächerlich, nutzt dieses abscheuliche Verbrechen aus, um über Muslime herzuziehen (was ihr eh tagtäglich macht), die sich schon längst davon distanziert haben.
Kommentar ansehen
23.05.2013 16:07 Uhr von One of three
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Bester Beweis dafür das eben nicht alle Muslime radikale Idioten sind. Mehr davon!
Kommentar ansehen
23.05.2013 16:13 Uhr von Hasskappe
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Seitdem der Dschihad überall auf der Welt tobt, distanzieren sich die Muslime in den Medien von Gewalttaten. Vielleicht ist es von den Vorsitzenden der islamischen Vereinigungen sogar ehrlich gemeint...? Aber der Islam ist das was gelebt wird!!! Alles andere ist Theorie. Gelebt wird Mord und Totschlag in der ganzen Welt.Jeden Tag. Das ist der real existierende Islam!
Wieviele Anschläge konnten bisher verhindert werden, weil Muslime uns über geplante Angriffe informiert haben?
Was tun Muslime um in ihren Reihen aufzuräumen? Man könnte Terroristen exkommunizieren oder so.. stattdessen nennt man sie" Märtyrer".
Pierre Vogel wollte einen Gedenkgottesdienst für Osama Bin Laden abhalten! Die hängen alle mit verschiedenen Terrororganisationen zusammen um den Islam nach vorne zu bringen. Mit oder ohne Gewalt. Man kann z.B. auch einfach 14 Kinder in die Welt setzen um den Anteil der muslimischen Bevölkerung zu erhöhen etc.

Siehe: http://www.thereligionofpeace.com/

das ist die Realität! Alles andere ist Wunschdenken...
Kommentar ansehen
23.05.2013 16:17 Uhr von CoffeMaker
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
"(als ob alle heimlich in die Hände klatschen würden)"

Vielleicht nicht alle, aber ein sehr großer Teil macht das unter Garantie. Für offen in die Hände klatschen ist es noch zu früh, erst wenn die Moslems keine Minderheit mehr bilden wird man zum offenen Vollzug übergehen, nicht umsonst sind die islamischen Länder zu 99% islamisch.

Wobei ich sagen muss das es nicht nur die Religion ist, es hängt auch viel von Intelligenz und Mentalität ab wie die Gläubigen im Sinne ihrer Religion agieren. Die Christen waren früher auch ganz schön radikal aber sie haben sich in Europa weiter entwickelt, die Mentalität ist ruhiger geworden und der IQ gestiegen, die Christen in den afrikanischen Ländern sind zb. auch heute noch ganz schön radikal.

Und wie ich es immer gerne zu sagen pflege, wenn du dir einen Neandertaler ins Haus holst musst du dich nicht wundern wenn dieser dir mit der Keule auf den Kopf haut.
Kommentar ansehen
23.05.2013 16:23 Uhr von memo81
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@Hasskappe
"Gelebt wird Mord und Totschlag in der ganzen Welt.Jeden Tag. Das ist der real existierende Islam!"

Gut dass es in christlichen Ländern keinen Mord und Totschlag mehr gibt, die machen das ja auch in muslimischen Ländern, wegen Demokratie und so. Oh man, "Hasskappe" dein Name ist Programm.

CoffeeMaker
"Vielleicht nicht alle, aber ein sehr großer Teil macht das unter Garantie."
Unter welcher Garantie? Die Garantie deiner Fantasie?
Sprich doch mal ein paar Muslime in deiner Nachbarstadt darauf an, frag doch Muslime hier auf SN, wer die Tat toll fand.
Mit Dialog wird man schlauer, mit Theorien und "garantiert ein sehr großer Teil" bringt das Miteinander groß in Gefahr.

Was meinste wie radikale Musime denken? "Der Großteil der Christen hat garantiert was gegen uns"

In der Denkweise unterscheiden sich die Moslem-Hasser und radikalen Islamisten kaum. Einziger Unterschied ist: die radikalen sind Psycho genug, so ne scheiße zu bauen, ihr könnt nur vom Pupssessel aus Hass verbreiten und Nörgeln.

[ nachträglich editiert von memo81 ]
Kommentar ansehen
23.05.2013 16:25 Uhr von thugballer
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@hasskappe
das von dir beschriebene Bild beruht auf Medienberichten. Diese Meinungsbildenden Berichte über Gewalttaten mögen sogar richtig sein.
Es geht jedoch darum, dass man sich aus negativen Extremberichten ein Bild zusammenpuzzelt.

Fast alle die ich kenne haben mit Muslimen in ihrem persönlichen Bekanntenkreis gute Kontakte.
Kommentar ansehen
23.05.2013 16:52 Uhr von memo81
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
@Zuckerstange
Wenn du mich verstanden hättest oder mich kennen würdest, würdest du dich schämen sowas zu denken geschweige denn in die Tasten zu hauen.

Ihr zieht hier tagtäglich über Muslime her (ist das nicht traurig, sich tagtäglich mit etwas zu beschäftigen, das man hasst?), schaut stillschweigend zu, während seit Jahrzehnten Muslime von christlichen Soldaten abgeschlachtet werden, dann kommen zwei Penner und ermorden einen Soldaten, ihr sprecht von Terrorakt und dass alle Muslime so sind.

Was hat das mit Relativieren zu tun??? Ich zeig euch nur, was für ne scheiß Angst ihr von EINEM EINZIGEN Mord habt, während Kinder und Frauen in muslimischen Ländern das tagtäglich erleben?

Während ihr tagtäglich über Muslime herzieht, gibt es muslimische Menschen auf der Welt, die tagtäglich die Reste ihrer Verwandten und Familienangehörigen von den Wänden abkratzen, weil sie die westliche Demokratie bekommen haben. DAS IST TERROR! Ihr von euren Pupssesseln wisst doch gar nicht, was Terror ist!
Kommentar ansehen
23.05.2013 16:58 Uhr von ErnstU
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Da scheint es in GB ja zumindest noch einige Muslime mit Hirn und Herz zu geben, das begrüße ich und diese Muslime haben meinen vollsten Respekt ... schade das die Muslime in Deutschland anscheinend noch nicht soweit sind, sich bei solchen Taten von muslimischen Tätern auch mal öffentlich zu distanzieren und lieber immer noch so tun, als wäre nix passiert ...

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
23.05.2013 17:04 Uhr von Memphis87
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Auch auf shortnews sind moslems, und ich denke nicht das sie diese Tat befürworten. Ich als MOSLEM verurteile es!!!!!
Kommentar ansehen
23.05.2013 17:09 Uhr von memo81
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Memphis
Nein, tust du nicht, und wenn gibts es noch 5 Milliarden Muslime, die in diesem Augenblick in die Hände klatschen.

Blinder Hass auf beiden Seiten. Gut, dass ich mit solchen Menschen wie auf SN oder diesen Mördern in England privat nichts zu tun habe. Wie kann man nur täglich seinen Hass ausbreiten? Habt ihr keine Frau, Kinder, Job mit denen ihr euch beschäftigt?

Muss jetzt weiterarbeiten, damit einige SN-Nazis Hartz4 bekommen und ihr Internet bezahlen können.

[ nachträglich editiert von memo81 ]
Kommentar ansehen
23.05.2013 17:18 Uhr von Memphis87
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@memo

?!?! woher willst du wissen ob ich es verurteile oder nicht? Übertreib mal nicht.
Kommentar ansehen
23.05.2013 17:22 Uhr von HamburgerHaenger
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
FAKT IST: In jedem Land, in dem Muslime die Mehrheit oder eine große Minderheit darstellen, gibt es Probleme mit ihnen. Ich wette keiner wird mir ein Land nennen, wo sie nicht durch Gewalt auffallen. Selbst in Ländern wie Thailand, Phillipinen, Laos oder sonstwo auf der Welt. Und kommt mir jetzt nicht mit Mexiko oder Brasilien, wo sie nicht mal 1% ausmachen.

[ nachträglich editiert von HamburgerHaenger ]
Kommentar ansehen
23.05.2013 17:23 Uhr von memo81
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Memphis

IRONIE
Kommentar ansehen
23.05.2013 17:34 Uhr von ghostinside
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Ist schon erstaunlich, wie der rechte Pöbel hier für Milliarden von Muslimen denkt und spricht. Hauptsache ihr könnt euren Hass abliefern. Arme Kreaturen...
Kommentar ansehen
23.05.2013 17:37 Uhr von ErnstU
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@ ghostinside

Ist schon erstaunlich, wie du hier "durch die Blume" für Milliarden von Muslimen Und vermutlich weitere Milliarden die du als "Rechts" bezeichnest denken und sprechen willst. Hauptsache du kannst deiner Paranoia fröhnen. Arme Kreatur...
Kommentar ansehen
23.05.2013 17:41 Uhr von HamburgerHaenger
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Danke Haberal

Nette Begrüßung
Kommentar ansehen
23.05.2013 17:45 Uhr von HamburgerHaenger
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Versteht mich nicht Falsch!!! Ich lehne Religionen im allgemeinen ab. Ich bin auch der Überzeugung, das so lange es Religionen und Nationalitäten gibt, es so weiter geht wie heute. Hass und Krieg
Kommentar ansehen
23.05.2013 18:31 Uhr von AlleMachtdemGeld
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@memo81

Du sagst es!!!
Kommentar ansehen
23.05.2013 21:05 Uhr von ErnstU
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@ Ghost-Rider

Du sollstest dir ganz schnell einen ziemlichen guten Therapeuten suchen ... und denk daran, die Alufolien-Kappe bei Gewitter abzusetzen .....
Kommentar ansehen
24.05.2013 12:55 Uhr von Hasskappe
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
Hat sich da schon jemand distanziert?
Bei all der Gewalt, können die eine Daueranzfige schalten.

Christian villagers wail as hundreds of Nigerians slaughtered in machete ´revenge´ attacks are buried in mass graves

Read more: http://www.dailymail.co.uk/...
Follow us: @MailOnline on Twitter | DailyMail on Facebook

[ nachträglich editiert von Hasskappe ]
Kommentar ansehen
24.05.2013 14:38 Uhr von Deejah
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn jemand geköpft wird ...dann erwartet man eigentlich eine Blutlache um die Leiche ...nach der hat man vergeblich gesucht.
Die Täter bleibt eine halbe Stunde am Tatort und gibt den Leuten mit ihren Handycams Interviews.
die gute Frau mit dem Trolli die bei Take 1 noch ohne Angst auf den Täter zuläuft scheint sich auch nicht dran zu stören
http://www.youtube.com/...
Für mich ist es auch äusserst zweifelhaft ob diese Tat statt gefunden hat.
Man merkt das auf SN immer noch ein Haufen Leute unterwegs sind die den Massenmedien unreflektiert glauben.
Kommentar ansehen
25.05.2013 07:59 Uhr von Hasskappe
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Londoner Massaker: Islamistischer Geistlicher lobt und bewundert seinen Ex-Schüler

Die Masse der Muslime feiert ihre Helden wenn diese gemordet haben... Siehe oben .

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

erfolgreichster YouTuber verarscht Fans und Presse
Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?