23.05.13 14:17 Uhr
 784
 

SPD-Urgestein wütend auf ARD-Moderatorin: "Wer weiß, ob die ARD 150 wird?"

DIe SPD feiert derzeit ihr 150-jähriges Jubiläum und bei den Feierlichkeiten war auch Partei-Urgestein Hans-Jochen Vogel dabei, der seit 63 Jahren Mitglied ist.

Während eines Interviews mit dem ARD-Morgenmagazin wurde der 87-Jährige jedoch ziemlich wütend, denn die Fragen von Moderatorin Anne Gesthuysen gefielen ihm offenbar gar nicht.

Gereizt antwortete er auf die kritischen Fragen der Journalisten: "Wer weiß, ob die ARD überhaupt 150 wird?".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, Interview, ARD, Urgestein, Hans-Jochen Vogel
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beraterin des US-Präsidenten, Ivanka Trump: "Ich halte mich raus aus Politik"
Ungarn: Viktor Orbán würdigt Hitler-Verbündeten als "Ausnahmestaatsmann"
London: Erstmals steht Frau an der Spitze der königlichen Leibwache

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2013 14:23 Uhr von wevdmue
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Naja, ich stell mir grade vor, ich werde 80 und jemand fragt mich, ob es überhaupt Sinn macht, dass ich noch am Leben bin.... so ähnlich waren die Fragen der Moderatorin.
Klar: Es wird gefordert, das Journalisten kritische Fragen stellen.... die kritische Frage hier ist, ob der Moment richtig gewählt war! Es gibt schliesslich noch genügend andere Gelegenheiten, dem selben Politiker solche Fragen zu stellen, es muss nicht gerade der Jubiläumsgeburtstag seiner Partei sein.
Taktgefühl ist ja eh etwas, was heutzutage vielen Journalisten etwas Unbekanntes zu sein scheint.
Kommentar ansehen
23.05.2013 14:29 Uhr von schildzilla
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Da fällt mir nur die übliche Diffamierung von Parteien und Mitgliedern ein, die der ÖR regelmässig betreibt.
Dass die alle überwiegend “zufällig“ auf CDU Seite stehen, ist mittlerweile kein Grosses Geheimnis mehr.
Kommentar ansehen
23.05.2013 14:30 Uhr von NoPq
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@wevdmue
Sehe ich ähnlich. Manche Journalisten sollten auf die ein oder andere pseudokritische Frage verzichten und stattdessen lieber bei schwachsinnigen Antworten mal ordentlich nachhaken.
Kommentar ansehen
23.05.2013 14:52 Uhr von waltervier
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Interessant, dass der Focus mal wieder über soetwas berichtet. Er ist und bleibt ein FDP-Werbeblatt.
Und da ist mir die SPD tausend mal lieber als unsere ´liberale´ Partei.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?