23.05.13 13:48 Uhr
 348
 

Christen sollen das "Salz der Erde" sein und keine "Museums-Christen"

In seiner heutigen Messe hat Papst Franziskus gesagt, dass Christen das "Salz der Erde" sein sollen und keine "Museums-Christen". Salz gebe dem Essen mehr Geschmack, solange es richtig dosiert wird.

Hebt man es aber zu lange auf, verliere es die Eigenschaft, so der Pontifex. Das Christentum solle das Salz sein und das Leben würzen. Doch sollen die Menschen den christlichen Glauben leben und nicht nur dem Namen nach Christen sein.

Die christliche Eigenart nimmt jeden Menschen, wie er ist - mit seiner Persönlichkeit und seiner Kultur. Sie ändere den Menschen nicht, sondern gebe ihm den "Geschmack".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Erde, Christ, Salz, Predigt
Quelle: de.radiovaticana.va

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Hope"-Plakatdesigner: Künstler Shepard Fairey kreiert Anti-Trump-Poster
Saarbrücken: Künstler muss wegen Liegestütze auf Kirchenaltar Geldstrafe zahlen
Russischer Aktionskünstler flieht aus Land und bittet um Asyl in Frankreich

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2013 16:06 Uhr von ErnstU
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Hmmm .... heisst es nicht, wenn man Salz auf den Boden streut, also die Erde salzt, wächst da so schnell nix mehr ... insofern eventuell nicht so guter Vergleich ....
Kommentar ansehen
23.05.2013 18:04 Uhr von GroundHound
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bei schwachsinnigen Vergleichen sind Religioten immer ganz groß dabei...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?