23.05.13 13:40 Uhr
 976
 

Londoner Mordanschlag - Islamischer Zentralrat Schweiz rät Muslimen zu Pfefferspray

Der Verein Islamischer Zentralrat Schweiz (IZRS) hat bezüglich des Mordanschlags auf einen britischen Militärangehörigen in London seinen Glaubensbrüdern dazu geraten, wachsamer zu sein, da starke Emotionen gegen Moslems entstehen könnten.

Der Verein rät Musliminnen, die sich erkennbar muslimisch kleiden, zu besonderer Wachsamkeit, das Gleiche gelte auch für Muslime, die sich traditionell kleiden. Des Weiteren rät man diesen Personen, stets eine Dose Pfefferspray mit sich zu führen.

Der islamische Verein wurde 2009 ins Leben gerufen und verfolgt eine strenge Linie. Die meisten Mitglieder haben eine konservative Einstellung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Zentralrat, Pfefferspray, Mordanschlag
Quelle: www.nzz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Ohrfeigen-Gesetz soll häusliche Gewalt erlauben
Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2013 13:40 Uhr von Captain-News
 
+36 | -5
 
ANZEIGEN
Interessant ist der Eintrag auf Wikipedia:

"Der Verein Islamischer Zentralrat Schweiz IZRS ... ist eine radikal-islamische Organisation in der Schweiz .....Der Verein vertritt einen wahhabitisch salafistischen Islam nach saudischem Vorbild.. er stand in den Jahren 2010/2011 unter Beobachtung des Nachrichtendienst des Bundes."

[edit]

[ nachträglich editiert von Captain-News ]
Kommentar ansehen