23.05.13 13:00 Uhr
 218
 

Großbritannien: König Eduard VIII. und Mätresse Wallie Simpson wurden abgehört

Aus bislang unbekannten Dokumenten aus den Nationalarchiven geht hervor, dass die britische Regierung König Eduard VIII. und seine Mätresse Wallie Simpson abhören ließ. Vor allem in der Zeit um Eduards Abdankung (1936) wurde das Paar ausgehorcht.

Der Geheimdienst hatte demnach den Auftrag, sämtliche Telefongespräche zwischen den königlichen Residenzen und dem europäischen Kontinent abzuhören. Frau Simpson lebte zu dieser Zeit in Frankreich.

In den entdeckten Dokumenten befinden sich keine Abhörprotokolle. Allerdings findet man sowohl in den Akten des Geheimdienstes, als auch in den Dokumenten des Parlaments eine Auftragsbestätigung für die Abhörvorgänge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, König, Abhören, Mätresse
Quelle: www.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutschtests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Bundesfinanzminister Schäuble verspricht Steuersenkung nach der Wahl 2017


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?