23.05.13 12:21 Uhr
 55
 

Analyse: Kursverlust beim DAX ist nicht dramatisch

Die neue Rekordmarke des DAX lag gestern bei 8.476 Punkten. Der Kursverlust war erwartet worden. Einen wirklichen Grund zur Sorge gibt es nicht.

Die Marktlage ist seit Tagen fast drastisch überkauft. Nun wird die saisonal schwache Phase erwartet.

Der einem bearishen Keil ähnelnde Punkte-Anstieg scheint gebrochen oder zur Seite ausgewichen zu sein. Am Endeffekt aber bleiben die Kurse oberhalb 8130/50.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: DAX, Analyse, Kursverlust
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?