23.05.13 12:21 Uhr
 52
 

Analyse: Kursverlust beim DAX ist nicht dramatisch

Die neue Rekordmarke des DAX lag gestern bei 8.476 Punkten. Der Kursverlust war erwartet worden. Einen wirklichen Grund zur Sorge gibt es nicht.

Die Marktlage ist seit Tagen fast drastisch überkauft. Nun wird die saisonal schwache Phase erwartet.

Der einem bearishen Keil ähnelnde Punkte-Anstieg scheint gebrochen oder zur Seite ausgewichen zu sein. Am Endeffekt aber bleiben die Kurse oberhalb 8130/50.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: DAX, Analyse, Kursverlust
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben
Pannenflughafen BER: Technik-Chef gefeuert
Gewinn der Bundesbank drastisch eingebrochen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW-Landesregierung: Bundesregierung soll Wahlkampfauftritt Erdogans verhindern
Neuer Reisepass von Innenminister de Maiziere vorgestellt
PSA-Chef: Sanierungsfall Opel soll bei Übernahme deutsches Unternehmen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?