23.05.13 11:39 Uhr
 616
 

Deutschland ist in der Welt beliebt

Nachdem in Demonstrationen in Griechenland Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Hitler-Bärtchen oder in Nazi-Uniform zu sehen war, ergab eine Studie über die Beliebtheit des Landes ein erstaunliches Ergebnis.

Deutschland hat aus dem Ausland gute Noten erhalten. Laut einer Umfrage der britischen BBC ist Deutschland in der Welt sehr populär.

Laut der Studie hat Deutschland von den Griechen schlechte Noten bekommen, landete aber trotzdem ganz oben. Iran hingegen bildet das Schlusslicht in der Beliebtheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Welt, Umfrage, Beliebtheit
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Immer mehr Passagiere drehen an Bord durch
London: Erstmals werden Leuchtreklamen am Piccadilly Circus ausgeschaltet
London: Veganes Restaurant akzeptiert neue Fünf-Pfund-Note wegen Talg nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2013 12:05 Uhr von VanillaIce
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Naja in der Welt vielleicht beliebt, aber nicht in Europa. Das sieht man ja jedes Jahr beim Songcontest....
Kommentar ansehen
23.05.2013 12:39 Uhr von SergejFaehrlich
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Sommermensch
Originalquelle lesen (BBC):

In Britain, it was even higher at 78%. In France 81% - the poll indicates that four in every five French people look over the border with approval!
Kommentar ansehen
23.05.2013 12:57 Uhr von -bomb-
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Als Retter und Helfer muss man nicht gemocht werden- Im gegenteil man wird immer zum Buhmann....
Kommentar ansehen
23.05.2013 13:15 Uhr von psycoman
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Sommermensch:
Komisch, ich hatte noch nirgendwo in den Nachbarländern das Gefühl unbeliebt zu sein. Gut, die Tschechen könnten Deutsche abgrundtief hassen, da war ich noch nicht, im Rest sehe ich kein Problem.

In Frankreich ist Deutschland mit 81% am besten vertreten, also ist deine These daher schon einmal falsch.

Man kann auch nicht zwingen sagen Deutschland oder Deutschen sind unbeliebt oder beliebt.

Es ist ein Unterschied, ob ich das Land an sich, die Leute, die Regierung oder sonstetwas nicht mag.

Ich kann zum Beispiel die USA als Land und die Einwohner toll finden, trotzdem die Regierung nicht mögen. Oder Israel, den Iran oder Nordkorea.

@Haberal:
Die News ist auch irreführend.
"...ergab eine Studie über die Beliebtheit des Landes ..."
Es geht nicht um Beliebtheit, also wie man Touristen mag, ob man dort hinreisen möchte und ähnliches, sondern um den positiven oder negativen Einfluss auf die Welt.

http://www.bbc.co.uk/...

"They were asked to rate 16 countries and the European Union on whether their influence in the world was "mainly positive" or "mainly negative".

Die Umfrage ist natürlich sehr eingeschränkt. Vielleicht sind andere Staaten, die nicht abgefragt wurden, ein viel positiverer Einfluss. Außerdem wurden nur 25 Länder nach ihrere Meinung befragt, auch wenn es viele Leute waren.
Kommentar ansehen
23.05.2013 23:01 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie Geld geben ja - ansonsten sind es immer die Nazis!
Kommentar ansehen
25.05.2013 20:48 Uhr von Jarmo1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was mich immer wieder verwundert ist, - dies ist immerhin schon das vierte Mal, dass Deutschland in der jährlichen BBC-Umfrage den ersten Platz belegt -, wie etliche Zeitungskommentatoren das Ergebnis mit einer Mischung aus Unglauben und Häme quittieren. Darunter auch eine Violetta Simon in der Süddeutschen Zeitung: http://www.sueddeutsche.de/...

Wie konnte es passieren, dass "eine Nation von Spießern, die Wortungetüme und Würste liebt", fragt sie entrüstet. Und rechnet dagegen ihre liebevoll gepflegten Klischees mit den Vorzügen anderer Länder auf: "Geliebt werden Länder wie Frankreich, Spanien oder Italien - für ihre Sprache, die gute Küche, ihre schönen Menschen und deren Lebensart."

Henryk M. Broder hat dieses trotzige Bestehen mancher Intellektueller auf einem negativen Deutschlandbild auf den Punkt gebracht: "Womit sich die Deutschen am allerletzen abfinden werden ist, dass sie dann doch gemocht werden". http://www.myvideo.de/...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?