23.05.13 10:22 Uhr
 1.880
 

Google Faces: Kleines Programm entdeckt "Erd-Gesichter" über Google Earth

Wenn man in Wolken schaut, dauert es meistens nicht sehr lange, bis die Phantasie Gesichter daraus formt. Anders ist dies, wenn man aus einem Flugzeug auf die Erde schaut.

Die Firma Onformative hat jetzt ein kleines Programm veröffentlicht, welches auf der Erdoberfläche Gesichter erkennt.

Google Faces, so der Name des Programms, verwendet für die Gesichtserkennung openFrameworks sowie Google Maps.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gesicht, Programm, Google Earth, Erkennung
Quelle: www.gizmodo.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google Earth: Mysteriöses Gebäude in der ägyptischen Wüste sorgt für Spekulationen
Forscher findet über Google Earth mehrere Eingänge in den Untergrund des Mars
Google Earth: Eigenartige Aufnahme aus der Antarktis - Ist da ein UFO abgestürzt?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2013 11:32 Uhr von baddrig
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ich kann auf dem Bild kein Gesicht erkennen... Obwohl ich sonst eigentlich eine blühende Fantasie habe..
Kommentar ansehen
23.05.2013 13:25 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
EDIT - falsche News - zu der hier sage ich nichts

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
24.05.2013 09:47 Uhr von visnoctis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
laßt es über die mond- und marsphotos laufen und ihr produziert News am fließband
Kommentar ansehen
22.11.2013 01:03 Uhr von Mauzen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nette Idee. Entweder zeigt das den Marsfressen-Fanatikern mal wie unsinnig ihre Bilder, oder sie basteln sich ein paar Theorien darüber dass die alten Aliens auch auf der Erde Minecraft gespielt haben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google Earth: Mysteriöses Gebäude in der ägyptischen Wüste sorgt für Spekulationen
Forscher findet über Google Earth mehrere Eingänge in den Untergrund des Mars
Google Earth: Eigenartige Aufnahme aus der Antarktis - Ist da ein UFO abgestürzt?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?