23.05.13 06:52 Uhr
 213
 

Mönchengladbach: Diamanten im Wert von drei Millionen Euro gestohlen

Am gestrigen Mittwochabend ereignete sich an einer Straßenkreuzung in Mönchengladbach ein kurzer und ungewöhnlicher aber dennoch folgenschwerer Überall.

Als ein Schweizer Juwelier seine Familie besuchen wollte, hielt dieser an einer roten Ampel. Während dessen trat ein Motorradfahrer an die Fahrertür, schlug die Scheibe des Autos ein und entwendete einen Koffer, welcher Diamanten im Wert von drei Millionen Euro beinhaltete.

Der Autofahrer rief direkt die Polizei, welche eine Fahndung einleitete, bisher jedoch ohne Erfolg. Ob der Motorradfahrer dem Mann gezielt aufgelauert hat und wieso dieser einen Millionenwert beim Besuch der Familie mit sich führte, bleibt aktuell ein Rätsel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Diebstahl, Mönchengladbach, Diamantenraub
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Kos: Seebeben erschreckt Touristen
Frankreich: Tabakhändler verhüllen aus Protest hunderte Radarfallen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zum Kotzen: Feuerwehrhaus in Kotzen ist zum Kotzen
Digitalisierung in der Gastronomie
USA: Sprecher des Weißen Hauses tritt zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?