23.05.13 06:05 Uhr
 503
 

AfD-Neuzugang Paulus: Schwarz-Gelb braucht mein Mandat nicht

Der hessische Landtagsabgeordnete Jochen Paulus ist von der FDP zur neuen Partei "Alternative für Deutschland" übergetreten. Paulus konnte nach eigenen Angaben die bisherige FDP-Politik nicht länger mittragen.

Er habe daher aus der Politik aussteigen wollen. Vor Kurzem sei die Gründung der Alternative für Deutschland vollzogen worden, deren Ziele er mittrage. Daher sei er in die neue Partei eingetreten.

Sein Landtagsmandat behält Paulus nach eigenen Worten, weil die schwarz-gelbe hessische Regierung sein Mandat für eine Mehrheit im Landtag nicht brauche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: niederntudorf
Rubrik:   Politik
Schlagworte: AfD, Schwarz-Gelb, Mandat, Neuzugang
Quelle: www.fr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
US-Präsident Trump genehmigt umstrittene Ölpipeline zwischen Kanada und USA
Fake News fallen in die Kompetenz der Landesmedienanstalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.05.2013 09:16 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Getreu dem Motto, wenns mit der AfD nicht klappt bei der Bundestagswahl, behalt ich halt mein anderes Mandat und bekomme trotzdem noch Beamtengeld in den Anus geschoben...
Toller Mensch muss ich sagen!
Wenn das zum Standard wird, ist die AfD kein Deut besser...

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
23.05.2013 13:10 Uhr von D0M3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat doch damals der Herr, der im Bundestag saß und zu den Piraten gewechselt ist auch gemacht...es ist Legitim...nur ob er dann noch wirklich ein Volksvertreter ist, wage ich zu bezweifeln, wenn er nicht direkt gewählt wurde, sondern über die Liste in den Landtag/Bundestag ist.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?