22.05.13 21:32 Uhr
 293
 

Samsung will Smartphone-Produktion vollständig automatisieren

Bei der Produktion von Smartphones sind zwar viele Schritte automatisiert und werden durch Roboter durchgeführt, Samsung will jedoch auch die restlichen Schritte vollständig durch Roboter erledigen lassen.

Die Qualitätskontrolle zum Beispiel wird aktuell noch von Hand durchgeführt. Dieser und andere Schritte sollen durch Maschinen ersetzt werden.

Samsung will in der zweiten Hälfte 2014 erste Tests beginnen. Ab 2015 sollen im neuen vietnamesischen Werk 120 Millionen Geräte voll automatisiert vom Band laufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Smartphone, Samsung, Produktion, Roboter
Quelle: winfuture.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
Missernte in Madagaskar: Preis für Vanille explodiert
Marketplace-Händler werden von Amazon bei kleinsten Vergehen gesperrt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2013 22:23 Uhr von Baststar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Maschinen kaufen Menschen!!!
Kommentar ansehen
22.05.2013 23:20 Uhr von SNnewsreader
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe so vollautomatischen Kram an "meinem" USB-Stick gesehen ... klar, war aber nicht nur günstig, sondern billig!

Der Vertrieb hat den Versand eingestellt, da nur Schrott kam. Erst der 5. USB funktionierte ... so viel zu automatisierter Endkontrolle. Trotzdem habe ich nur 4 Euro für 16GB gezahlt. Nervig die 4 fehlerhaften muss ich "Artgerecht" entsorgen.
Kommentar ansehen
23.05.2013 04:18 Uhr von Samael70
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Auch der Vorstand von Samsung, soll bald aus kostengründen durch Roboter ersetzt werden!:)

[ nachträglich editiert von Samael70 ]
Kommentar ansehen
23.05.2013 11:06 Uhr von Best_of_Capitalism
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Richtiger Schritt! (Keine Ironie)

Jetzt noch das BGE einführen. Die Menschheit muss sich auch kulturell und sozial weiterentwickeln nicht nur technisch.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?