22.05.13 18:22 Uhr
 845
 

London: Riesige Röhre soll Fäkalien aus Themse wegschaffen

Die Metropole London hat ein über hundert Jahre altes Abwassersystem und weil dieses überlastet ist, fließen Millionen Tonnen Abwasser die Themse hinab.

Nun soll ein neuer Kanal gebaut werden, der in Form einer riesigen Röhre für 4,8 Milliarden Euro für ein reibungsloses Abwassernetz sorgen soll.

"Es ist im wahrsten Sinne das Wortes so, dass im Fluss auftaucht, was man zuvor noch in der Toilette heruntergespült hat", beschwert sich ein Londoner über die derzeitige Situation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: London, Röhre, Fäkalien, Abwasser, Themse
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dakota-Pipeline: Donald Trump wird Baustopp wohl aufheben - Er hat Anteile
Sparmaßnahmen: Air Berlin streicht Flüge nach Mallorca
Umfrage: Personalchefs kritisieren Uni-Absolventen als unselbstständig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2013 18:35 Uhr von umb17
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
naja... eine Kanalisation konnten sie halt nach dem Krieg nicht hier abbauen und mitnehmen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?