22.05.13 17:51 Uhr
 150
 

Kartoffelkartell: Untersuchungen sollen bis 2014 andauern

Laut dem Bundeskartellamt sollen im Fall des Kartoffelkartells die Ermittlungen über die Preisabsprachen der Unternehmen bis 2014 andauern.

Es müssten laut Angaben des Bundeskartellamts mehrere tausend Daten und E-Mails ausgewertet werden. Demnach bräuchte es seine Zeit.

"Die Ermittlungen werden sicher noch über das Ende dieses Jahres hinausgehen", so Kartellamtspräsident Andreas Mundt. 80 bis 90 Prozent der Unternehmen sollen Preisabsprachen getroffen haben.


WebReporter: Haberal
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Untersuchung, Kartell, Kartoffel
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Zweitwichtigster Importpartner: Thailand stoppt gesamten Handel mit Nordkorea
Gewerkschaft Cockpit ruft Ryanair-Piloten zu Streik auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?