22.05.13 15:30 Uhr
 351
 

Gescheiterter Sozialismus in Venezuela: Millionenkredit für Hygiene-Artikel

Die venezolanische Nationalversammlung hat am gestrigen Dienstag einen Kredit in Höhe 81,4 Millionen US-Dollar genehmigt, mit dem alltägliche Hygieneartikel wie Zahnpasta, Seife oder auch Damenbinden finanziert werden sollen.

Die Opposition sieht darin ein Anzeichen, dass der Sozialismus des 21. Jahrhunderts in Venezuela gescheitert ist. So beklagen sie, dass durch die Ölverkäufe Milliarden US-Dollar eingenommen werden, die Bevölkerung aber nicht mit den alltäglichen Dingen versorgt werden kann.

Für das laufende Jahr wird die venezolanische Regierung knapp zwei Milliarden US-Dollar an Subvention von kommerziellen Lebensmitteln bereitstellen. Im vergangenen Jahr waren es 635 Millionen Dollar weniger.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kredit, Venezuela, Artikel, Hygiene, Sozialismus
Quelle: latina-press.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser
Russland: Wahlkommission lässt Putin-Kritiker nicht zur Kandidatur zu

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2013 15:45 Uhr von quade34
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Wie war das in der DDR? Auf dem Klo kein Papier, aber´n Sputnik haben wir.
Kommentar ansehen
22.05.2013 15:51 Uhr von kingoftf
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Solange sich die Machthaber dort die Taschen füllen und das Volk dumm gehalten wird, ändert sich da eh nix
Kommentar ansehen
22.05.2013 16:05 Uhr von catdeelay
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
der Sputnik gehörte der UDSSR und nicht der DDR ... :P

aber ich denk es ist klar was du ausdrücken wolltest ...

[ nachträglich editiert von catdeelay ]
Kommentar ansehen
22.05.2013 16:10 Uhr von machi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sobald man Reichtum auf der einen Seite hat aber Armut auf der anderen verarmen die armen.
Siehe Spanien in der Kollonialzeit. Gold strömte ins Land, jippie ... leider wurde damit das Gold was im Land war immer weniger wert => Bevölkerung verarmte => dem Land gings unterm Strich schlechter ...
Selbes Phänomen jetzt in Venezuela
Kommentar ansehen
23.05.2013 09:41 Uhr von netstart
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also wenn ausgerechnet die von den USA unterstützte Opposition meint, der Sozialismus in Venezuela sei schon gescheitert, würd ich da erstmal nix drauf geben. genausowenig wie auf das Rumgeheule betreffs manipulierter Wahlen.

wenn jetzt ein kapitalistischer Staat einen Kredit in Höhe von ca. 80 Mio Dollar aufnimmt um Lebensmittel zu subvensionieren, ist dann der Kapitalismus gescheitert?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach
Al-Kuds-Tag in Berlin. Das Stelldichein der Judenhasser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?