22.05.13 15:12 Uhr
 2.086
 

Preise für eine professionelle Zahnreinigung unterschieden sich erheblich

Wer eine professionelle Zahnreinigung durchführen lassen möchte, sollte sich über die Preise bei verschiedenen Zahnärzten informieren und dann vergleichen. Des Weiteren sollte man sich einen schriftlichen Kostenvoranschlag geben lassen.

Eine Untersuchung der Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz hat ergeben, dass sich die Preise stark unterscheiden. So reichen die Kosten von weniger als 50 Euro bis über 150 Euro, je nach Abrechnungssatz. Auch wären die Leistungen nicht immer gleich.

Des Weiteren riet die Verbraucherzentrale dazu, sich bei der Krankenkasse über eine Kostenbeteiligung zu erkundigen. Grundsätzlich sei die Zahnreinigung eine Selbstzahler-Leistung, jedoch würden verschiedene Krankenkassen sich an den Kosten beteiligen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Vergleich, Preise, Zahnreinigung
Quelle: www.onmeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2013 17:20 Uhr von dasganze
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube

is klar, zweimal im jahr 200 euro fahrtkosten um dann 30 euro beim zahnrzt zu sparen...
Kommentar ansehen
22.05.2013 18:34 Uhr von tobsen2009
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ist doch verständlich wenn die bei dem einen 50.-EUR kostet der es 1x Jahr machen lässt und bei dem anderen 150.-EUR weil er/sie ein paar Jahre nicht beim ZA war und jede Menge Zahnstein ect. angesammelt hat. Bei dem 50.-EUR Patienten muss vielleicht ein bisschen etwas entfernt werden und dann kann sofort mit dem polieren und versiegeln begonnen werden, während bei dem anderen vielleicht noch die Ärztin mit ran muss da der Zahnstein zutief ist und allein dafür schon über ne Stunde draufgeht..

Und Jauchegrube, wer an der Grenze wohnt(und damit meine ich vielleicht nur über die Straße latschen muss), ja, für den lohnt es sich, sonst aber nicht wirklich
Kommentar ansehen
22.05.2013 19:11 Uhr von LuckyBull
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Krankenkasse übernimmt seit 2012 die bisher von meiner Zahnärztin verlangten 40 Euro, und dies zweimal im Jahr.
Nur lasse ich das nicht mehr an meinen überwiegend künstlichen Zähnen durchführen, denn hinterher habe ich das Gefühl, das Rumgehakle zwischen den Zähnen bringt eher Aufregung im Zahnfleisch und ruft Schmerzen danach hervor.
Jetzt lasse ich das eben ganz sein...

[ nachträglich editiert von LuckyBull ]
Kommentar ansehen
22.05.2013 23:50 Uhr von ThomasHambrecht
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es zahlen auch einige Zahnzusatzversicherungen komplett.
Kommentar ansehen
23.05.2013 00:37 Uhr von ms1889
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das wizigste is, die chemie die dabei benutzt wird beim zahnarzt, kostet ein paar ct. so sehr betrügen zahnärzte.
Kommentar ansehen
23.05.2013 12:26 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Seit ich eine elektr. Zahnbürste nehme (OralB Pulsonic) hab ich auch keine Zahnfleischprobleme mehr nach der Zahnsteinentfernung. Erstens hab ich deutlich weniger Zahnstein und 2. gehts schneller beim Zahnarzt.
Und nein... Das ist keine Schleichwerbung ;)
Kommentar ansehen
23.05.2013 14:35 Uhr von eugler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oder man spart sich das Geld komplett und erhält dafür lieber die Zähne.

Es gibt ein paar faire, informierte (und zwar nicht durch die Pharmalobby) Zahnärzte, die einem folgende Aussage zur Zahnreinigung geben:
Ist schädlich für die Zähne, hat nur kurzzeitige Effekte, aber hinterlässt langfristige Schäden - die "professionelle" Zahnreinigung wurde lediglich für einen Umsatzschub kreiirt und bietet keinerlei medizinische Vorteile.

Ich mag meine Zähne und spare mir daher jeden Betrag für die Zahnreinigung. Das ist mal eine News wert - ganz ohne Schleichwerbung.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?