22.05.13 13:35 Uhr
 209
 

Die USA kritisieren Antisemitismus in Venezuela, Ägypten und Iran

In dem aktuellen Jahresbericht der USA über religiöse Diskriminierung und Verfolgung werden besonders mangelnde Religionsfreiheit und Antisemitismus in Venezuela, Ägypten und dem Iran bemängelt. Ebenfalls werden antisemitische Zwischenfälle aus Mexiko, Chile und Argentinien gemeldet.

Kleinere Verstöße gegen die Religionsfreiheit wurden in Bolivien, Ecuador, Peru und Paraguay aufgeführt. Keine negativen Fälle gab es in Uruguay, Costa Rica, El Salvador, Guatemala, Nicaragua, Honduras, Panama, der Dominikanischen Republik und Haiti.

Besonders viele Fälle des Antisemitismus gab es in Venezuela und insbesondere im Zusammenhang mit dem gescheiterten Präsidentschaftskandidaten Capriles, welcher Katholik mit jüdischen Vorfahren ist. So hätten staatlich kontrollierte Medien antisemitische Texte publiziert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Iran, Ägypten, Venezuela, Antisemitismus
Quelle: latina-press.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2013 13:38 Uhr von memo81
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Saudi Arabien? Nicht mal ansatzweise?

Heuchlerische amerikanische Politik
Kommentar ansehen
22.05.2013 22:08 Uhr von ElChefo
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ben

Dann schau mal genauer hin, zähle die Länder, die in dem Bericht auftauchen, vergleiche die Anzahl mit dem Gesamtbestand laut UNO und dann vergleiche dies nochmal mit der Anzahl der Länder, dessen Politik nach deinem Dafürhalten dem Gusto der Amerikaner widerstrebt.
Kommentar ansehen
23.05.2013 08:05 Uhr von Amely67
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jeder Mensch soll glauben dürfen, an was er möchte. Das ist demokratische Freiheit. Mit welchem Recht sagt einer, dass sein Glauben der einzig wahre ist? Es ist nichts bewiesen!!!
Menschen - seid einfach Menschen und lasst Leben, wo Leben ist!!!
Helft jenen, die Hilfe brauchen und seid gut zu Euch selbst und Euren Nächsten!!! Wir sind alle Menschen und benehmen uns menschlich. Nur ein Marder ( dieses Katzenähnliche Tier) tötet im Blutrausch. Aber wir sind MENSCHEN.
Kommentar ansehen
30.05.2013 08:45 Uhr von erw
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Venezuela würde ich benjaminx sogar zustimmen, bei denen geht es um Symbole, die gegen die amerikanische politische Perspektive gehen... aber der Ägypten sowie der Iran haben im Gegensatz zum Westen ein völlig anderes Verhältnis zu der Region... denn sie SIND Teil der Region und haben entsprechend Probleme mit denen. Man kann es dadurch besser nachvollziehen, zumindest im Hinblick auf die Kriege der Vergangenheit und dem ewigen Streit mit Israel.

[ nachträglich editiert von erw ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?