22.05.13 12:42 Uhr
 260
 

England: Frisch gewählter Bürgermeister rast mit Auto in Supermarkt

Terry Buckle hatte keinen guten Start in seinen neuen Job als Bürgermeister im englischen Städtchen St. Edmundsbury.

Der 73-Jährige raste mit seinem Auto in einen Tesco-Supermarkt und blieb in dessen Eingang stecken.

Kunden wurden dabei zwar nicht verletzt, aber es gibt erhebliche Schäden an der Supermarkttür und am Wagen des Bürgermeisters.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Auto, England, Bürgermeister, Supermarkt
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben