22.05.13 11:49 Uhr
 260
 

München: Ratten breiten sich aus

In München vermehren sich derzeit Ratten und die Tiere treiben sich gerne auf öffentlichen Plätzen oder vor Restaurants herum.

"Dreißig, vierzig Ratten liefen da zwischen den Grünanlagen rum", berichtet eine Frau vom Rotkreuzplatz entsetzt.

Nun gehen Schädlingsbekämpfer gegen die Ratten vor, allerdings ist es schwer die schlauen Tiere auszurotten, die sich in jeder Großstadt breitmachen. Ratten verfügen über einen Vorkoster, der testet, ob Nahrung vergiftet ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: München, Ratte, Verbreitung, Schädlingsbekämpfung
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Eltern ärgert Spielzeug - Mini-Armbrüste, die Zahnstocher verschießen
Irrsinn: Obst teurer als Fleisch
Thüringen: Affenbaby läuft Pfleger hinterher und wird von Tür erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2013 12:19 Uhr von norge
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
im dortigen Stadion wurden auch schon welche gesichtet :o)
Kommentar ansehen
22.05.2013 12:46 Uhr von barryW
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Mia san Mia ^^
Kommentar ansehen
22.05.2013 14:35 Uhr von HelgaMaria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ nochmalblabla

Überhaupt kein Problem? Mag sein dass manche Gifte erst nach Tagen wirken, doch Ratten entwickeln sehr schnell Toleranz dagegen.

Man kann einen Teil einer Population damit hinraffen, sobald die ersten resistenden Ratten auftauchen war´s das.
Kommentar ansehen
22.05.2013 14:41 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz praktisches Mittel: Terrier.

Hatten bei uns im Stall erst letztens so eine Aktion, bei der dutzende Ratten an einem Tag das zeitliche gesegnet haben. Man muss nur wissen, wo ihre Rückzugsmöglichkeiten sind, und diese versperren.

Man glaubt gar nicht, wie schnell so ein Terrier werden kann, wenn der auf ne Ratte losgelassen wird.
Kommentar ansehen
22.05.2013 23:30 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Den Unterschied kennen die Hunde bei uns im Stall zum Glück. Wenn die mal hinter ner Katze her sind, dann, um die zu ärgern. Jedenfalls haben die Katzen immer leichtes Spiel, um zu entkommen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beautybullying, die Antwort auf Bodyshaming?
Autobahn 7: Verdächtiger Gegenstand auf der Fahrbahn sorgte für Vollsperrung
100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?