22.05.13 11:46 Uhr
 68
 

Indonesien: Minentunnel eingestürzt - 28 Leichen geborgen

Rettungskräfte haben auf einem Trainingsgelände eines Bergwerks 28 Leichen geborgen. Ein Tunnel in der Mine war eingestürzt. Zehn Personen konnten lebend an die Oberfläche gebracht werden.

Das Unglück in der "Big Gossan Mine" geschah bereits am 14. Mai. Das Dach des Tunnels, etwa 500 Meter vom Eingang entfernt, war nach einem Erdrutsch eingestürzt, so ein Sprecher der Regierung.

Ein Unternehmenssprecher teilte zudem mit, dass man mit nationalen und internationalen Sicherheitsteams das Unglück untersuche. Solche Vorfälle wären nämlich für den Betreiber der Mine nicht akzeptabel und müssen in Zukunft verhindert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Indonesien, Tunnel, Einsturz, Mine
Quelle: edition.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer
EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?