22.05.13 11:31 Uhr
 176
 

Fußball: Spieler von Juventus Turin sollen beim CL-Sieg 1996 gedopt gewesen sein

1996 gewann die italienische Mannschaft Juventus Turin die Champions League, doch neuesten Anschuldigungen zufolge ging es dabei nicht mit rechten Dingen zu.

Berühmte Spieler wie Fabrizio Ravanelli, Didier Deschamps, Alessandro del Piero waren damals bei Juve aktiv und diese und andere Kicker sollen gedopt gewesen sein.

Italienische Wissenschaftler Guiseppe d´Onofrio und Alessandro Donati sorgen mit diesen Vorwürfen in einer niederländischen Dokumentation gerade für Aufregung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Sieg, Spieler, Doping, Juventus Turin
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Fans empört über neues Logo von Rekordmeister Juventus Turin
Fußball: Juventus Turin will 581 Millionen Entschädigung wegen Zwangsabstieg
Fußball/Juventus Turin: Marotta plaudert über Transferdetails

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Fans empört über neues Logo von Rekordmeister Juventus Turin
Fußball: Juventus Turin will 581 Millionen Entschädigung wegen Zwangsabstieg
Fußball/Juventus Turin: Marotta plaudert über Transferdetails


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?