22.05.13 10:16 Uhr
 464
 

Kardinal Meisner fordert "Drei, vier Kinder" von Frauen: SPD und Grüne empört

Der Kölner Kardinal Meisner ist der Ansicht, dass Frauen dazu angeregt werden sollten, zu Hause zu bleiben und Kinder zu gebären (ShortNews berichtete). Nun aber sind Vertreter der Wirtschaft gleichermaßen empört darüber wie Politiker der SPD und Grünen.

"Was er meint, den jungen Frauen von heute vorschreiben zu müssen, ist für mich als berufstätige Mutter und als Katholikin kränkend. Seine Einlassungen helfen weder Frauen noch Familien in ihrer heutigen Lebenssituation weiter", so SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles.

Während Kardinal Meisner aus den Reihen der CSU teilweise Zuspruch bekommt, zeigten sich manche bei den Grünen ebenso erbost wie die SPD.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Frau, SPD, Die Grünen, Kardinal Meisner
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin stellt vor der Wahl klar: "Die Grünen sind kein bevorzugter Partner"
Die Grünen: Image als Steuererhöhungspartei soll der Vergangenheit angehören
Die Grünen fordern einen Mindestpreis für Fleisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2013 10:18 Uhr von maki
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Klonen geht schneller, wenn man frisches Kanonenfutter braucht.
Kommentar ansehen
22.05.2013 10:29 Uhr von holaa
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
jaa ok...zuhause bleiben und 3 - 4 kinder kriegen.-...... UND dann von Hartz4 leben !!!!!!!!!!.......wenn nur 1 Partner arbeiten geht, kann man nicht überleben, ausser er hat einen sehr gut bezahlten Job, und wo bekommt man den heute noch. Haben wir nicht genug Migranten, ( und natürlich die arbeitsfaulen deutschen) die schon den deutschen Staat schröpfen mit unmengen Kids? und Hartz4?
Kommentar ansehen
22.05.2013 10:33 Uhr von Kurt J
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Es wäre mehr als genug für alle da!
Wir müssen nur endlich anfangen die richtigen Prioritäten zu setzen!

Solange es wichtiger ist irgendwelche Rekorde gleich welcher Art zu brechen, eine "Karriere" auf Kosten aller anderen durchzuziehen oder auf Teufel komm raus Gewinne zu maximieren, solange werden wir als Gesellschaft nicht entspannt und zufrieden leben können!
Kommentar ansehen
22.05.2013 10:41 Uhr von Paladin_Lvl1