22.05.13 09:39 Uhr
 370
 

Mexiko: Archäologischer Fund beim Bau einer Wasserleitung

Beim Bau einer Wasserleitung fanden Dorfbewohner im Südwesten Mexikos jetzt eine rund 1,65 hohe Ballspieler-Statue.

Diese ist laut Wissenschaftlern rund 1.000 Jahre alt und stammt aus der Zeit vor der Kolonialherrschaft.

Die Figur hat einen Spalthieb im Nacken, was für die Forscher darauf hindeutet, dass er symbolisch während eines Rituals getötet wurde.


WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Mexiko, Fund, Bau, Archäologie, Statue, Wasserleitung
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen
Deutscher Trailer zum Horrorthriller "It Comes at Night" enthüllt
Kevin Hart explodiert im neuen "Jumanji 2"-Trailer dank Kuchen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?