22.05.13 09:22 Uhr
 288
 

Bautzen: "Satan" vor Gericht - er tötete seine Mutter

Seine langen Haare hängen wirr ins Gesicht und seine Augen blicken starr. Auf dem Weg in den Gerichtssaal des Landgerichts Bautzen sind seine Füße mit Kunststoffschlingen gefesselt. Es ist ein gruseliger Auftritt eines mutmaßlichen Mörders.

Der 20-jährige Tom P. muss sich seit dem gestrigen Dienstag dort wegen Mordes verantworten. Im November letzten Jahres soll er seine Mutter erstochen haben, als sie schlafend auf der Couch lag. Tom P., der sich selbst als "Satan" bezeichnet, will vor der Tat Stimmen gehört haben.

"Das war ein Impuls, den ich nicht mehr unterdrücken konnte", so der 20-Jährige. Ob Tom P. schuldfähig ist, soll ein psychiatrischer Gutachter klären. Möglicherweise droht dem jungen Mann auch ein unbefristeter Aufenthalt in der geschlossenen Psychiatrie.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gericht, Mutter, Mord, Satan, Bautzen
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?