22.05.13 07:23 Uhr
 2.719
 

11-Jährige angeblich auf Disney-Kreuzfahrtschiff sexuell belästigt

Eine Überwachungskamera überführte jetzt einen mutmaßlichen perversen Mitarbeiter auf einem Disney Kreuzfahrtschiff.

Der 33-jährige Milton B. begrapschte anscheinend ein 11-jähriges Mädchen beim Einsteigen in einen Fahrstuhl.

Der Mann griff dem jungen Mädchen an die Brüste und erzwang einen Kuss, er wurde später auf den Bahamas der Polizei übergeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Disney, Kreuzfahrtschiff, Sexuelle Belästigung
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW/Essen: Elf Anzeigen nach Stadtfest (Update)
Silvesternachtübergriffe in Köln: Ex-Polizeipräsident bittet Opfer um Verzeihung
Diebstähle und sexuelle Übergriffe auf Frauen bei Stadtfest in Ahrensburg

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2013 09:44 Uhr von BoltThrower321
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
In der Quelle ist das Video zu dem Vorfall...doch ganz ehrlich...wirklich was sehen kann man nicht...nur vermuten.

Wo wir schon beim Problem sind....bei der Gossenquelle wird der "Täter" noch auf normalen Bildern gezeigt, sowie schön über ihm hergezogen. Der Imageschaden für die Kreuzfahrtslinie ist enorm....der Mann seinen Job los...

Für was? Für die "Vermutung" eines absolut nichts aussagenden Videos...schaut man da genauer hin, stellt man fest, das dort -wo sich das ganze abspielt- auch das Bedienpult des Aufzuges ist...

Jeder der nur etwas von Kindereziehung versteht (gillt auch für Haustiere), weiss, das man sich auf Augenhöhe begeben muss...so auch bei dem Video...

Völlig egal was das Gör da noch zu Ihren Eltern sagt, das Video ist kein Beweis!

Weiter steht in der Quelle "During the interrogation, Milton Braganza admitted to police in the Bahamas, ´I touched her on her right breast with my left hand,´ according to a police report."

Wortwörtlich, er berührte sie mit seiner linken Hand...berühren heisst noch lange nicht Belästigung.

Nur um das mal klar zu stellen was hier passiert ist....ohne Prozess und nur mit Indizien wird ein Mann öffentlich bloss gestellt samt Namen und Bildern...wie bei Hexenjagt...

Die Quelle gibt auch an, das eine weitere Untersuchung des Falles, seitens der Familie, nicht gewünscht sei....


Folglich....DRECK...!!!

[ nachträglich editiert von BoltThrower321 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NRW/Essen: Elf Anzeigen nach Stadtfest (Update)
Silvesternachtübergriffe in Köln: Ex-Polizeipräsident bittet Opfer um Verzeihung
Diebstähle und sexuelle Übergriffe auf Frauen bei Stadtfest in Ahrensburg


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?