22.05.13 06:18 Uhr
 212
 

Hausdurchsuchung bei Rapper Bushido wegen Verdacht auf Steuervergehen

Bushidos (34) Villa in Berlin Wannensee wurden noch von der Staatsanwaltschaft durchsucht. Es besteht der Verdacht auf eine Steuerstraftat.

Mehrere Fahnder durchsuchten auch mehrere Privat- sowie Geschäftsadressen des Rappers. Bushido löste 2011 eine Kontroverse mit dem Bambi für Integration aus.

Am 11. September erscheint sein Buch "Auch wir sind Deutschland. Ohne uns geht nicht. Ohne euch auch nicht."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MrGorbatschow
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Verdacht, Rapper, Bushido, Hausdurchsuchung
Quelle: web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Video im Netz: Frau auf Fahrrad rächt sich für sexuelle Belästigung
Goldene Himbeere: "Batman v Superman" bekommt gleich vier Himbeeren
Hugh Jackman und Patrick Stewart verlassen die X-Men

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2013 09:21 Uhr von Justus5
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Rundum-Schlag fängt gerade an.
Das wird ganz großes Theater die nächsten Wochen und Monate.
Kommentar ansehen
22.05.2013 10:10 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So einen wie den wollen wir Deutschen aber hier nicht haben.
Kommentar ansehen
22.05.2013 10:10 Uhr von Dummschwatzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da hat er sich ja echt gut integriert. Is zumindest in bester Gesellschaft

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?