22.05.13 06:16 Uhr
 2.039
 

Umweltverschmutzung: Die Müll-Insel im Ozean und die Namensgebung

Die Müll-Insel im Ozean ist so groß wie Indien. Viele Tiere gehen zugrunde weil sie die Plastikteile, wenn sie kleiner geworden sind, für Lebewesen halten und fressen.

Am vergangenen Montag, dem 20. Mai ist eine Expedition der UNESCO zu dieser Insel gestartet, um ihr einen Namen zu geben - eine Aktion mit Sarkasmus, um auf die Verschmutzung aufmerksam zu machen. Die Insel erhält den Namen "Garbage Patch".

Die offizielle Einwohnerzahl entspricht dann den Tonnen von Müll, welche die Insel beherbergt. Letztendlich isst der Mensch diesen Müll selbst auf. Denn was die Tiere fressen, landet erst in ihren und dann in unseren Bäuchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Flugsaurier
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Insel, Müll, Umweltverschmutzung, Namensgebung
Quelle: www.heute.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.05.2013 06:16 Uhr von Flugsaurier
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann euch nur empfehlen zu der Müll-Insel zu googeln und Fotos bzw. für jene die es aushalten auch Videos zu schauen.
Kommentar ansehen
22.05.2013 06:29 Uhr von Marknesium
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
ich würds zampressen und mit ner rakete ins all schleudern...

das ist ja abartig, man muss dich das einmal vorstellen können!
Kommentar ansehen
22.05.2013 06:52 Uhr von damagic
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
immer wieder "geil" wie sehr es den menschen eigentlich interessiert, was er da so anrichtet -.-
Kommentar ansehen
22.05.2013 06:59 Uhr von saber_
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das problem: keiner will sich verantwortlich fuehlen!

ausserdem kann man mit dem muell nichts anfangen (fuer politiker: man kann aus dem muell nicht viel geld machen)... also voellig uninteressant!


echt armseelig...
Kommentar ansehen
22.05.2013 08:11 Uhr von ErnstU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weiss zufällig jemand wo ungefähr diese Insel ist? Finde jetzt spontan im Internet keine eindeutige Angabe über ihren Standort.

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
22.05.2013 09:12 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.05.2013 09:27 Uhr von Nebelfrost
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
wenn die amis z.b. wirklich die beschützer und retter der welt wären, wie sie sich selbst immer hinstellen, dann würden sie sich auch um solche und ähnliche probleme kümmern. da sie das aber nicht tun, ist es einer der beweise dafür, dass ihnen das wohl der welt in wahrheit am arsch vorbeigeht und dass sie nur dort eingreifen, wo ihre eigenen finanziellen interessen bedient werden.
Kommentar ansehen
22.05.2013 11:35 Uhr von tom_bola
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.05.2013 22:08 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"ääh, i zahl doch Steuer für die Straßenreinigung, sei nicht so spießig, es vergammelt schnell" -eventueller Kommentar eines Schnellrestaurant Besuchers beim Entsorgen der Verpackungen auf die Straße...
Es gibt in allen Lebensbereichen alternative Materialien, soweit sind wir schon lange, aber die Wirtschaft und der Prunk...


[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?