21.05.13 20:52 Uhr
 144
 

Rom: Mann demonstriert aus der Petersdomkuppel gegen den Euro

Ein 47-jähriger Geschäftsmann aus Triest hatte sich einen besonderen Platz für seine Demonstration auserwählt. Aus einem Fenster der Kuppel des Petersdoms rollte er ein langes Spruchband aus, auf dem er die seiner Meinung nach prekäre Situation des Euro beklagt.

Mit dem folgenden Slogan wollte er an den Beistand des Papstes appellieren: "Schluss mit diesem Massaker. Papst Franziskus, hilf uns, einen Ausweg aus dem Albtraum mit diesem Euro zu finden!"

Polizeibeamte aus dem Vatikan konnten nicht verhindern, dass der Demonstrant die letzte Nacht auf der Kuppel verbrachte. Es war dies bereits das vierte Mal, dass der Besitzer einer Badeanstalt eine spektakuläre Anti-EU-Demo durchführte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mann, Euro, Demonstration, Rom, Petersdom
Quelle: www.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
SPD-Fraktionschef in Cloppenburg tritt wegen Betrugsverdachts zurück
Türkische Gemeinde in Deutschland startet Kampagne gegen Referendum

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Martin Schulz-Hype: Immer mehr junge Menschen wollen SPD wählen
Deutsche Bahn macht 716 Millionen Euro Gewinn
Sizilien: Reisebüro entrüstet mit "Mafia-Tour"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?