21.05.13 15:57 Uhr
 822
 

Thailand: Minderjährige Prostituierte wurden via Smartphone-App vermittelt

Die Bangkoker Behörden gaben bekannt, dass minderjährige Prostituierte im Alter zwischen 15 und 18 Jahren über eine beliebte Smartphone-App für Sex-Dienste vermittelt wurden. In diesem Zusammenhang wurde eine weibliche Tatverdächtige verhaftet.

Laut Angaben der Polizei, verdiente die Tatverdächtige 1.000 thailändische Bhat pro Kundenauftrag. Die polizeibekannte Frau stand seit einer Verhaftung im März unter der Beobachtung der Polizei.

Die Tatverdächtige, die alle Vorwürfe abstreitet, muss sich nun wegen Menschenhandel und Förderung von Prostitution mit Minderjährigen und wegen Entführung von Kindern verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Smartphone, App, Thailand, Prostituierte, Minderjährige
Quelle: farang-magazin.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2013 17:30 Uhr von whoa
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso man sich nur an Kindern / Teenagern vergehen muss, bleibt mir wohl ewig ein Rätsel. Pauschal betrachtet gibt es genug Prostituierte, die wie u18 aussehen und es "freiwillig" anbieten. Ich habe es in Anführungszeichen gesetzt, da meist ein Grund (z.B. finanzielle Gründe) die Frauen zu diesem handeln zwingt bzw. treibt.

Die haben doch alle gelitten!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Motorradfahrer mit Tempo 223 statt 70 geblitzt
Nordirak: 36 Jesiden vom IS befreit
Tecklenburg: Autofahrer schlief betrunken am Steuer ein - Polizisten weckten ihn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?