21.05.13 15:19 Uhr
 303
 

Thailand: Betrunkener Tourist fährt mobilen Gastronomiebetrieb um

Im thailändischen Pattaya fuhr ein britischer Tourist mit einem gemieteten Motorrad Schlangenlinien auf der Straße und krachte anschließend auf einen mobilen Grillstand am Straßenrand.

Der 32-jährige Brite aus Liverpool erlitt durch den Zusammenprall mehrere Verletzungen und weigerte sich vom Rettungswagen mitgenommen zu werden. Der zornige Gastronom willigte nach Vermittlungen der Polizei ein, von einer Anzeige abzusehen, wenn er den Schaden finanziell ersetzt bekommt.

Der Brite zahlte anstandslos die geforderte Summe an den mobilen Gastronomen. Jedoch muss der Tourist sich nun bei der Polizei für das rücksichtslose Fahren unter Alkoholeinfluss verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News