21.05.13 14:26 Uhr
 877
 

Fußball: Transfer? - FC Chelsea an Mario Gomez interessiert

Laut "Bild"-Zeitung zeigt Chelsea London offenbar Interesse an Bayern Münchens Stürmer Mario Gomez.

Offenbar habe man bereits eine Anfrage an Mario Gomez Berater Uli Ferber gerichtet und der Transfer würde passen, da Gomez keine Zukunft bei den Bayern mehr hat.

Auch ist bereits bekannt, dass der FC Chelsea heuer auf großer Shoppingtour ist und für neue Spieler 100 Millionen Euro ausgeben möchte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, FC Chelsea, Mario Gomez
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro
Fußball: FC Bayern München blamiert sich mit Niederlage gegen Rostow in CL-Spiel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2013 15:09 Uhr von saber_
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
neuer trainer von chelsea ist mourinho...


und was fuer stuermer spielen unter mourinho?! nur spielstarke kerle.... drogba, eto´o, militio, ronaldo, higuain, benzema etc etc....


und man sollte bedenken das bei dem kerl higuain und benzema eine nebenrolle spielten... diese beiden waeren in jedem anderen verein der welt gesetzte spitzen...


gomez steht meist zur richtigen zeit am richtigen ort.... aber das hilft der mannschaft nicht! weder kann er den ball halten, noch den ball annehmen und kontrollieren, auch kann er nicht dribbeln... flanken schon garnicht....

zu wenig...
Kommentar ansehen
21.05.2013 15:16 Uhr von Atze2
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
nicht ganz @saber

die Torquote von Gomez ist absolute Weltklasse.

Aber naja, deutsche Stürmer haben schon immer auf die Fresse bekommen. Mit nix ist man zufrieden.

Ohne seine Verletzung (hätte) Gomez vermutlich zum dritten Mal hintereinander den Bundesliga-Torschützen gemacht.

Hauptsache mal gemeckert.

Kiessling hat schon keinen Bock mehr auf die Nationalmannschaft. Und grossartigen Nachwuchs sehe ich da auch nicht kommen.

Klose zu alt, Poldi ist eher hängend. Und wenn Gomez 3 Buden macht wird noch gemäkelt weil ein viertes fehlte.

Bei Chelsea wäre er gut aufgehoben und vermutlich auch mal anerkannt. Kanntige Stürmer passen eher nach England.

[ nachträglich editiert von Atze2 ]
Kommentar ansehen
21.05.2013 16:13 Uhr von PeterLustig2009
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Schon lustig wie hier wieder über Gomez gesprochen wird.

@saber
Wenn du recht hast und er weder den Ball halten noch annehmen kann, ihn nicht kontrollieren kann und auch nicht dribbeln kann, seine Flanken nicht zu verwerten sind, dann...

frage ich mich wie dieser Fußballspieler der scheinbar auf dem Niveau eines Kreisligakickers ist es schafft in der Bundesliga, immerhin eine der stärksten Ligen Europas, mehrere Jahre nacheinander Tore am Fließband zu schießen.
Sind auf einmal alle Verteidiger der Bundesliga nur noch Freizeitkicker und haben nichts auf dem Kasten dass sie so eine "Witzfigur" nicht bändigen können?

Oder wird Gomez mal wieder völlig zu Unrecht als schlecht abgetan?

Sicher arbeitet er nicht zurück wie ein Mandzukic oder Pizarro, aber dafür ist er ein absolutes Strafraumungeheuer welches den absolut top austarierten Torriecher hat und fast immer 100%ig richtig steht.

Denk mal drüber nach
Kommentar ansehen
21.05.2013 21:00 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Gomez ist es genau so wie mit Kurany. Beide wurden/werden total überschätzt!
Kommentar ansehen
22.05.2013 08:24 Uhr von saber_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@PeterLustig2009 & Atze2

was bringt eine hohe torquote, wenn die meisten tore gegen die mannschaften aus dem tabellenkeller geschossen werden?
dann schiesst er eben 4-5 tore in einem spiel und ist der held, oder wie?


haette bayern letztes jahr mit mandzukic gegen chelsea gespielt, dann haetten sie die englaender zweistellig heimgeschickt... aber so war es eben eine meisterhafte abwehrleistung von chelsea gegen 9 bayrische feldspieler.... gomez war weit und breit nicht zu sehen und hat sich nullstens ins spiel integriert!


einzig waehrend der em 2012 hat gomez mal paar spiele richtig mitgespielt und auch mal versucht nach hinten zu arbeiten... sonst ist er einfach nicht zu gebrauchen gegen starke gegner!


und wie gesagt: wenn man von der ganzen mannschaft bedient wird und gegen schwache gegner viele tore schiesst, dann hat man am ende der saison auch viele....



und schaut euch mal an wie und wann gomez am "besten" gespielt hat... immer dann wenn die komplette mannschaft dazu da war ihn zu bedienen....

als er zu bayern kam hat er auch nichts gerissen... in seiner ersten saison war ivica olic der leistungstraeger vorm gegnerischen tor...und hat auch quasi im alleingang fuer den finaleinzug gesorgt... erst die saison drauf wurde die taktik auf gomez angepasst...

und diese saison hat man auch gesehen wie bayern mit und ohne ihn spielt.... mandzukic ist eine wahnsinnige bereicherung gegen starke gegner... fragt mal pirlo (der ists nicht gewohnt von hinten vom gegnerischen sturm noch angegriffen zu werden...)