21.05.13 13:54 Uhr
 550
 

Party im Sylter Restaurant "Sturmhaube" eskaliert - Ordnungsamt schreitet ein

Die Ferieninsel Sylt ist über Pfingsten aus allen Nähten geplatzt. Über Facebook hatte der Party-Veranstalter "Chillout-Party" zu einer Feier im Restaurant "Sturmhaube" in Kampen eingeladen.

Es kamen dann auch rund 4.000 Partygäste. Allerdings waren sowohl Restaurantleiter Ronny Rux als auch die Einsatzkräfte und das Ordnungsamt mit der Situation überfordert, als es zu Schlägereien und massivem Alkoholkonsum kam.

"Die Veranstaltung ist eskaliert. Die Veranstaltung war zudem nicht angemeldet", so Ordnungsamtsleiterin Gabriele Gotthardt. Ein Polizeisprecher sprach von "Chaos" und dass man die Menschen regelrecht vertreiben musste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Facebook, Party, Restaurant, Sylt, Ordnungsamt
Quelle: www.shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Bär greift Mann in Trentino an und verletzt ihn
Nordkorea will mehr Urlauber ins Land locken
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Balearen: Mietwagen-Limitierung soll Touristenboom einschränken
Microsoft beschließt Ende für Grafiksoftware "Paint"
Niedersachsen: Türkische Gemeinde für Vollverschleierungsverbot an Schulen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?