21.05.13 13:54 Uhr
 557
 

Party im Sylter Restaurant "Sturmhaube" eskaliert - Ordnungsamt schreitet ein

Die Ferieninsel Sylt ist über Pfingsten aus allen Nähten geplatzt. Über Facebook hatte der Party-Veranstalter "Chillout-Party" zu einer Feier im Restaurant "Sturmhaube" in Kampen eingeladen.

Es kamen dann auch rund 4.000 Partygäste. Allerdings waren sowohl Restaurantleiter Ronny Rux als auch die Einsatzkräfte und das Ordnungsamt mit der Situation überfordert, als es zu Schlägereien und massivem Alkoholkonsum kam.

"Die Veranstaltung ist eskaliert. Die Veranstaltung war zudem nicht angemeldet", so Ordnungsamtsleiterin Gabriele Gotthardt. Ein Polizeisprecher sprach von "Chaos" und dass man die Menschen regelrecht vertreiben musste.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Facebook, Party, Restaurant, Sylt, Ordnungsamt
Quelle: www.shz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Nur fünf Urlaubsländer halten Deutsche für sicher
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind
Bayern: 13-Jährige findet in Freizeitpark den echten Grabstein ihres Großvaters

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Virginia/USA: Frau von eigenen Kampfhunden zerfleischt
Türkei: Deutsche Journalistin Tolu kommt unter Auflagen frei
Bundeskriminalamt: 50 Prozent der Gefährder als nicht so Gefährlich eingestuft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?