21.05.13 13:16 Uhr
 2.476
 

Luxus-TV mit 4K-Auflösung - Sony gibt Deutschlandpreise bekannt

Für bescheidene 25.000 Euro wird von Sony ab Juli dieses Jahres das Fernsehgerät KD-84x9005 angeboten. Hierbei handelt es sich um das Hauseigene Topmodell. Jedoch werden zeitgleich auch zwei etwas günstigere Geräte angeboten, welche allerdings nicht wie wie das Flaggschiff 84 Zoll messen werden.

Die beiden Modelle KD-55x9005 und KD-65x9005 werden - wie der Name erahnen lässt - mit 55 beziehungsweise 65 Zoll ausgeliefert, wobei das günstigere Modell mit 55 Zoll um 4.999 Euro erhältlich sein wird.

Mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixel stellt die X9-Serie von Sony im Vergleich zu FullHD-Geräten die vierfache Menge an Pixeln dar. Weiterhin soll auch ein integrierter "Upscaler" niedrig aufgelöste Daten und Videos bildverbessernd hochrechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: hoerlman
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: TV, Sony, Luxus, Fernseher, Auflösung, Ultra-HD
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2013 14:02 Uhr von Rekommandeur
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Technik wird sich in Deutschland momentan kaum etablieren können.
Wir sind ja noch in den Kinderschuhen was HDTV 1080p angeht, und da kommen die schon mit 4k.

Oder wird 1080p einfach übersprungen werden ?
Wers glaubt ;-)......
Kommentar ansehen
21.05.2013 14:10 Uhr von MARVINLOOP
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
viel zu teuer
Kommentar ansehen
21.05.2013 14:11 Uhr von saber_
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
5000 fuer 55" ist ja noch ein sehr akzeptabler preis... immerhin sind die topmodelle mit full hd und 55" bei ca. 2500 euro angesiedelt...



dennoch ist es herzhaft sinnfrei in dieses produkt in deutschland auf dem markt platzieren zu wollen.... nicht einmal full hd hat ansatzweise fuss gefasst....
Kommentar ansehen
21.05.2013 14:49 Uhr von DerMaus
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Bisher überflüssig. 1K Filme werden im Normalfall bereits in 4K aufgezeichnet und dann auf 1K herunterskaliert, um die Dichte der Bildinformationen zu erhöhen. Um ein 4K Bild in der Qualität der üblichen 1K Auflösung zu erhalten, müsste man folglich mit 16K filmen, was aber bisher so gut wie garnicht vorkommt.
Kommentar ansehen
21.05.2013 15:21 Uhr von saber_
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@DerMaus

1K?

http://de.wikipedia.org/...(Film)

2K!

@ tesla2012

blickwinkelunabhaengiges 3D ohne brille?

ich glaube du solltest dich einmal ein wenig mit der physik hinter diesem ganzen zeug beschaeftigen... denn diese spricht eindeutig gegen deine aussagen!


es ist quasi unmoeglich ein blickwinkelunabhaengiges 3d bild von einer 2d flaeche zu generieren... wie soll das auch funktionieren?!

es gibt die moeglichkeit 3d bilder auf 2d bildchirmen zu realisieren (siehe screen von nintendo 3ds), aber diese sind bei weitem nicht blickwinkelunabhaengig....
Kommentar ansehen
21.05.2013 15:56 Uhr von smogm
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ tesla2012:
Jetzt mal von deiner angesprochenen Autostereoskopie (umganssprachlich 3D ohne Brille) abzusehen:

Bei 3D mit Polarisationsfilter-Brillen (die Brillen die weniger als 5 Euro kosten und man im Kino bekommt) wird die eigentliche Bildauflösung halbiert.
Man zeigt das Bild fürs linke und rechte Auge gleichzeitig an, und polarisiert das Licht. So sieht jedes Auge aber vom Full-HD Panel nur noch die hälfte der Auflösung.

Wenn man jetzt die Gesamtauflösung des Panels erhöht, hat später auch jedes Auge eine höhere Auflösung.
So macht sich 4K gerade für 3D sehr gut.
Kommentar ansehen
21.05.2013 18:31 Uhr von Bud_Bundyy
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Also ich brauche es definitiv nicht,
Ich habe momentan einen 50 Zoll Plasma (HD-ready) bei in etwa 20 HD Kanälen und der macht ein sensationelles Bild.
Ich sehe momentan nicht einmal die Notwendigkeit auf Full HD aufzurüsten.

Ich denke dieses 4K macht frühestens ab 80 Zoll sinn, darunter ist es Geldverschwendung.
Kommentar ansehen
21.05.2013 19:08 Uhr von Krabbenburger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Preise sind schon länger bekannt, besonders die vom 84 Zoll.Es wird auch schon an 8k gewerkelt, was die 16 fache Hd-Auflösung ist, das ist aber glaub ich bei Panasonic.

[ nachträglich editiert von Krabbenburger ]
Kommentar ansehen
21.05.2013 19:15 Uhr von keineahnung13
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
so teuer ist das nicht... Full HD war genauso schweine teuer am anfang....

nur ich kann bei der telekom nicht mal RTL in HD sehen und alles wird bis jetzt nicht in HD gesendet... und dann noch die Zunkünftige Drossleung^^ also nur 1 Film gucken und es wäre Pumpe^^

aber habs vor 2 Jahren glaub schon auf der IFA gesehen, da denkt man Full HD ist schon sau scharf aber das toppt es irgendwie trozdem :) ob die aber für das 4K schon ein Blueraynachfolger haben?
Kommentar ansehen
21.05.2013 19:26 Uhr von Ich_bins_wieder
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nette Spielerei, wenn man bedenkt, dass ein 4k Film bis zu 100 Gigabyte groß sein kann (die Aussage stammt von Molyneux im Rahmen der Präsentation der PS4 http://goo.gl/...). Bis wir da mal passende Speichermedien haben, dauert es noch etwas und dank der Telekom werden wir wohl auch nie einen 4k Film streamen können...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?