21.05.13 11:14 Uhr
 513
 

Thailand: 17-Jährige beauftragte Jugendliche, ihren Ex-Freund zu ermorden

Eine 17-Jährige plante im thailändischen Pattaya die Ermordung ihres Ex-Freundes. Laut Angaben der Behörde trennte sich vor drei Wochen eine 17-Jährige von ihrem Freund. Daraufhin forderte der 18-Jährige 8.000 thailändische Baht von ihr, die er ihr geliehen hatte.

Das junge Mädchen willigte ein, ihm das Geld gegen Mitternacht vor einer Gaststätte zu geben. Als der 18-Jährige sich mit seiner Ex-Freundin traf, kamen plötzlich drei mit Messern bewaffnete Männer hinzu und griffen ihn an. Die 17-Jährige lachte währenddessen und forderte die Angreifer auf, ihn "fertig zu machen."

Ein Wachmann bekam den Überfall mit und verhinderte durch sein Eingreifen, dass Schlimmeres passierte. Das Opfer wurde mit Verletzungen an Rippen, Arm und Schultern ins Krankenhaus eingeliefert. Die Polizei hat nun die Fahndung nach den Tätern und der 17-Jährigen aufgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Captain-News
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugendliche, Thailand, Ex-Freund, Messerattacke, Mordversuch
Quelle: www.wochenblitz.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte