21.05.13 09:13 Uhr
 679
 

Terrorfahnder verhindern islamistischen Anschlag in Moskau

Durch Terrorfahnder konnte ein Anschlag einer islamistischen Bewegung in Russlands Hauptstadt Moskau verhindert werden.

Bei der Festnahme der Terrorverdächtigen kam es zu einem Schusswechsel, wobei zwei der möglichen Täter getötet wurden, einer konnte erfolgreich verhaftet werden.

Bei den Islamisten handelt es sich um Mitglieder der Islamischen Bewegung Usbekistans. Ausgebildet wurden die Männer in der Grenzregion zwischen Pakistan und Afghanistan.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tipico
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Moskau, Terroranschlag, Fahnder, Islamismus
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forsa-Umfrage: Union liegt mit bestem Wert seit 2015 weit vor der SPD
Tschechien: Recht auf Waffe soll in die Verfassung kommen
Streit mit Pressesprecherin im Weißen Haus: "Playboy"-Reporter platzt der Kragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.05.2013 09:19 Uhr von SNnewsreader
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
Islam ist Frieden! Wir sehen es auf der ganzen Welt!
Kommentar ansehen
21.05.2013 09:56 Uhr von dagi
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Wie das wohl in Deutschland ausgegangen wäre – Verurteilung wegen kulturunsensiblen aggressiven Verhaltens? Unangemessene Reaktion mit Todesfolge? Vorsätzlicher Mord? Sofortige Einberufung eines “Runden Tisches gegen Rechts”? Sondersitzung der Islamkonferenz wegen gefährlicher Islamophobie? Menschenketten mit Kerzen von Flensburg bis Garmisch? Gründung einer Sonderaktion “Gegen Rassimus bei Überfällen”? Millionenschwere Abfindung für die “Opfer”-Familie aus Steuergeldern?
Kommentar ansehen
21.05.2013 12:54 Uhr von Protonator
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Um zu begreifen, daß die Vorstellung eines "Gottes", der seinen Anhängern den Auftrag erteilt, die "Ungläubigen" auszurotten (also ca. 80% seiner eigenen Schöpfung), Symptom einer akuten Geisteskrankheit sein muß, braucht man kein Studium.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Schwarzfahrer widersetzt sich den Sicherheitsbeamten
Gerichtsurteil bestätigt: WhatsApp zu nutzen kann strafbar sein
Die Nintendo Switch hat ein Savegame-Problem


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?