20.05.13 19:27 Uhr
 1.508
 

Verschleißteile beim Auto: Auf diese Kostenfallen sollte man unbedingt achten

Bremsbeläge, Kupplungen, Stoßdämpfer, Abgasanlagen, Keilriemen, Reifen oder auch Benzin- und Luftfilter sind alles typische Verschleißteile. Wer Kosten sparen möchte, muss sie jedoch nicht sofort immer gleich komplett ersetzen.

So sollte man beispielsweise beim Wechseln der Bremsbeläge darauf achten, dass man auch gleich die Bremsscheiben mit austauscht. Ansonsten kann es vorkommen, dass abgenutzte Bremsscheiben die brandneuen Bremsbeläge so stark schädigen, dass sie innerhalb kürzester Zeit verschleißt sind.

Sparen kann man außerdem beim Luftfilter. Es muss nicht immer gleich ein neuer Trockenluftfilter installiert werden. Oftmals reicht es, wenn man diesen mit einer Druckluftdüse reinigt. Dabei sollte man darauf achten, dass man immer von innen nach außen bläst.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Kosten, Achtung, Sparen, Verschleiß
Quelle: www.auto.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mobiles Halteverbot: Abschleppen nach 48 Stunden
EU und Verkehrsminister einigen sich auf PKW-Maut: 500 Millionen Euro Einnahmen
Maserati Alfieri auch als Elektroversion

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2013 20:39 Uhr von rubberduck09
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Auch der Hersteller könnte was tun.
z.B. muss man beim Chevrolet/Daewu Matiz beim Wechseln der Bremsscheiben auch die Radlager mittauschen.
Das ist sowas von selten dämlich dass es raucht. Denn Platznot herrscht keine - die Nabe wird sogar noch extra verbreiteret mit einem Adapterring.
Hier gilt: Niemals solche Autos kaufen.
Kommentar ansehen
20.05.2013 20:58 Uhr von AdiSimpson
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ui dann spart man beim filter 15€, was ne kostenfalle. die privatinslovenz nochmal abgewendet.
Kommentar ansehen
20.05.2013 22:08 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Richtige Fallen sind das, dass weiß man ja garnicht als Autofahrer.
Kommentar ansehen
20.05.2013 22:21 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, ob es so eine gute Idee ist, am Luftfilter zu sparen ;-)

Immerhin ist er das günstigste Teil, bei einem Kundendienst.

Und nach 20000 km darf wohl ein neuer rein.

Am Ende bekommt man wegen dem Geiz, mehr Staub rein, als geplant.
Kommentar ansehen
21.05.2013 01:55 Uhr von Rupur
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Mister-L

Lieber solltest du die Finger vom Schreiben lassen ;)

Die Bremsscheiben werden an bestimmten Stellen stärker beansprucht als an anderen, dadurch dass das gleiche mit den Belägen passiert gleicht sich das allerdings aus. Wenn man nun neue Backen reinmacht aber die Scheiben nicht wechselt, werden sowohl die Bremsscheiben als auch die Beläge unnatürlich viel verschlissen, da sie nicht mehr korrekt aufeinander liegen. Von der geringeren Bremskraft mal ganz abgesehen.
Kommentar ansehen
21.05.2013 07:42 Uhr von saber_
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Rupur

und deswegen gibt es die moeglichkeit unregelmaessige bremsscheiben abdrehen zu lassen!
Kommentar ansehen
21.05.2013 07:53 Uhr von Niels Bohr
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Selbstverständlich hat man am Anfang einen höheren Verschleiß bei neuen Bremsbelägen. Das geht solange, bis sich die Beläge eingeschliffen haben. Dann sind aber immer noch 30000 km auf den Bremsbelägen "drauf".
Dieses Märchen kann doch nur von einer Werkstatt wie ATU oder Pit Stop kommen.
Unter normalen Umständen hält die Bremsscheibe gerne 150000 km und mehr.

Was den Luftfilter angeht ist es schon in Ordnung den mal auszublasen...sollte dann aber nach jedem 2. Intervall gewecheslt werden.
Kommentar ansehen
29.05.2013 13:13 Uhr von Zephram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor @Rupur

Sach mal seid ihr be****pt oder wie ? ^^ (OK beim Autor weiss ichs ja, entschuldige bitte, Rupur) Bei meinem Mopped kostet ein Satz Scheiben 600€ und ein Satz Klötze 30€ und die Scheiben halten bestimmt 5 Sätze aus oder noch mehr...

Die Scheiben passen sich die Klötze ruck zuck an, im Laufprofil, und dann gehts normal weiter (vorrausgesetzt man verwendet organische Klötze)

Es sei denn natürlich man lässt sich gesinterte Klötze andrehen, oder sind vllt sogar vorgeschrieben bei einem bestimmten Fahrzeug, da halten die Klötze tatsächlich länger als die Scheiben, in dem Falle aber dumm gelaufen und vor dem Kauf des Fahrzeugs/Materials nicht gründlich informiert ^^

jm2p Zeph

[ nachträglich editiert von Zephram ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Darum hat die ARD nicht über den mutmaßlichen Mordfall in Freiburg berichtet
Deutschland will noch im Dezember einige afghanische Flüchtlinge abschieben
Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?