20.05.13 18:43 Uhr
 3.169
 

USA: Lesbischer Schülerin wird der Prozess gemacht

Die 18-jährige Kaitlyn Hunt war eine gute und beliebte Schülerin der Sebastian River High School in Florida. Sie war auch in verschiedenen Sportmannschaften tätig und lernte beim Basketballspielen ein drei Jahre jüngeres Mädchen kennen, in das sie sich später auch verliebte.

Ihre Trainerin bekam Wind von der Sache und schmiss sie erst mal nur aus der Mannschaft, aber sie sprach auch mit den Eltern der beiden Mädchen. Die Eltern der Jüngeren dagegen gingen direkt zur Polizei und zeigten Hunt wegen Kindesmissbrauchs an. Daraufhin musste sie die Schule wechseln.

Der Kontakt zu ihrer Freundin wurde untersagt. Die Eltern von Kaitlyn werfen nun den anderen Eltern vor, ihre Tochter nur vernichten zu wollen und sie als Ursache für die lesbischen Neigungen ihrer eigenen Tochter darzustellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: azru-ino
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Prozess, Schüler, Beziehung, Lesbe
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst
Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2013 18:45 Uhr von Exilant33
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Das Alter hätte doch noch reingepasst. Kaitlyn Hunt ist 18.
Kommentar ansehen
20.05.2013 18:46 Uhr von justmy2cents
 
+33 | -6
 
ANZEIGEN
Manchmal frag ich mich wer eigentlich tiefer im Mittelalter steckt, die Taliban oder die Amis.
Eigentlich müssten die beiden Völker doch beste Kumpels sein.

[ nachträglich editiert von justmy2cents ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 18:51 Uhr von SpankyHam
 
+5 | -45
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2013 18:58 Uhr von Nebelfrost
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
USA -> das saudi-arabien des westens!
Kommentar ansehen
20.05.2013 19:00 Uhr von zoc
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Land of the free ... jaja.

Man mag sich jetzt über das Alter streiten, ja, kann sein.
Aber dennoch sind die Amis in vielerlei Hinsicht absolute Spinner. Hauptsache Knarren und Gläubig.

Aber ihre kleinen Mädchen auftakeln und wie Huren auf "Schönheitswettbewerbe" vorführen - krank diese Menschen.
Kommentar ansehen
20.05.2013 19:04 Uhr von Perisecor
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
@ justmy2cents

Du solltest dich nicht nur Dinge fragen, sondern auch ein wenig darüber nachdenken;

1) "Die Amis" gibt es so überhaupt nicht. Jeder Staat, oft sogar jeder eigene Bezirk, hat u.a. eigene Schulgesetze, die hier auch zum Tragen kamen. Da viele Schulräte direkt gewählt werden, genauso wie Volksabstimmungen über Schulgesetze an der Tagesordnung sind, kannst du ja gerne die Schulgesetze dieses Bezirkes verurteilen - aber was haben die Leute in New Hampshire, Oregon oder Texas damit zu tun? Die wohnen von Florida weiter entfernt als du von Moskau.

2) Die Taliban - egal ob in Afghanistan oder Pakistan - steinigen Menschen mit homosexuellen Neigungen. Das geschieht in den USA weder auf Bundes-, noch auf Staats-, noch auf Bezirksebene!

3) Kinder genießen einen ganz besonderen Schutz vor Übergriffen - und zwar in jedem zivilisierten Land. Mit ihren 14 Jahren fiel das Mädchen unter diesen Schutz.



Das Problem war hier also nicht, dass es diese lesbische Beziehung gab. Das Problem war, dass Beziehungen innerhalb von Teams (egal ob homo- oder heterosexuell) bei den meisten Teams schlicht unerwünscht ist - denn das führt, wie auch in der Quelle beschrieben, oft genug zu Problemen, die sich dann auf alle auswirken.

Das Problem war des Weiteren erneut nicht die lesbische Beziehung, sondern der Altersunterschied bzw. das Alter des jüngeren Mädchens.


Ja, in Florida genießen Kinder von 12-16 Jahren einen besonderen Schutz was sexuelle Übergriffe von älteren betrifft. Das zu verurteilen ist aber dumm, denn irgendwo muss diese Grenze gezogen werden. In Deutschland ist das übrigens auch, ähnlich wie in Florida, bei 16 Jahren.






@ zoc

Genau. Alle 320 Millionen "Amis" haben Knarren, sind total gläubig und takeln ihre Töchter wie Huren auf, die dann in Schönheitswettbewerben mitmachen.

Du bist wie der Typ im gepolsterten Raum, der die Leute draußen als verrückt bezeichnet.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 19:44 Uhr von Nebelfrost
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@perisecor
zitat: "aber was haben die Leute in New Hampshire, Oregon oder Texas damit zu tun?"

sehr viel. weil das nämlich nicht nur in einzelnen bezirken so abläuft, sondern weil man von solchen vorfällen aus den USA ständig hört und liest, völlig wahllos verstreut über nahezu alle möglichen bundesstaaten. und das hat mit countys nichts mehr zu tun. das zeigt, wie die in den USA generell ticken. ansonsten wäre sowas nämlich nur ein phänomen einer bestimmten region, was es aber nicht ist.

zitat: "Die Taliban - egal ob in Afghanistan oder Pakistan - steinigen Menschen mit homosexuellen Neigungen."

das ist richtig. in den USA werden homosexuelle zwar nicht gesteinigt, aber der hass und/oder die ablehnung gegen homosexuelle ist in der bevölkerung dort nahezu ähnlich weit verbreitet.

und bezüglich der gesetzeslage zum thema sexualität im allgemeinen, sind in den USA schon viele leute für sehr lange zeit in den bau gewandert und damit sind schon leben bzw. gesellschaftliche existenzen vernichtet worden. und das sogar in fällen, die in europa nicht mal überhaupt irgendjemanden interessieren würden, wo hier in europa einfach gar nichts passieren würde.

zitat: "Das Problem war hier also nicht, dass es diese lesbische Beziehung gab..."

doch, war es sehr wohl! hast du den artikel nicht gelesen? vor allem in der quelle steht eindeutig drin, dass es den eltern des jüngeren mädchens hauptsächlich darum ging, dass sie glauben, das andere mädchen habe ihre tochter lesbisch gemacht.

zitat: "Das Problem war, dass Beziehungen innerhalb von Teams..."

was hat das mit dem team zu tun? wer ein sportliches team als höherwertig ansetzt, als die liebe zwischen zwei menschen, der kann nicht normal im kopf sein. und selbst wenn, dann kann eine von beiden (oder beide) ja auch immer noch das team verlassen.

zitat: "... denn irgendwo muss diese Grenze gezogen werden. In Deutschland ist das übrigens auch..."

nö, das ist in deutschland eben nicht so. in deutschland würde niemals ein 17-jähriger oder eine 17-jährige in schwierigkeiten geraten, wenn er/sie sich mit einer 14-jährigem oder einer 14-jährigen einlässt. in deutschland oder europa allgemein würde da gar nichts passieren. und warum? weil es eine gewisse pufferzone geben muss. man kann zwar einen 25-jährigen ankreiden wenn er mit einer 14-jährigen anbandelt (und auch da nur in bestimmten fällen), aber nicht wenn die partner 17 und 14 sind.

in den USA gibt es keine solche pufferzone, wie es bei uns der fall ist und wie es auch einzig richtig und vernünftig ist. daher ist es in den USA in vielen bundesstaaten auch möglich, dass sich ein 18-jähriger strafbar macht, wenn er mit seiner 16- oder 17-jährigen freundin sex hat, selbst dann wenn er vor paar tagen, als er selbst noch 17 war, sich noch nicht strafbar gemacht hat. und deshalb ist es in den USA ebenfalls strafbar, wenn eine 15-jährige von sich selbst ein nacktbild anfertigt und dieses ihrem freund freund auf´s handy schickt. dann macht diese 15-jährige sich der verbreitung von kinderpornographie schuldig, bekommt einen eintrag in die kartei der sexualstraftäter (!) und könnte, im schlimmsten falle, sogar eine mehrjährige jugendhaftstrafe erhalten. ganze leben werden mit solchen gesetzen zerstört.

aber das interessiert jemanden wie dich ja sicherlich wenig. für dich zählt nur, wie du am besten mal wieder dein geliebtes amerika in schutz nehmen kannst, auch wenn gewisse dinge dort auch noch so krumm laufen.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 19:49 Uhr von yeah87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich christen erster reihe
Kommentar ansehen
20.05.2013 20:22 Uhr von Perisecor
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
@ Nebelfrost

1) "sehr viel."

So ein Unsinn! Ich habe mal ein wenig hier bei SN durchgeguckt und die meisten Meldungen diesbezüglich kommen aus Florida.

Und völlig zu Recht haben Bundesstaaten untereinander kaum Einfluss. Ich kann also schlecht die Leute 2000km entfernt dazu zwingen, anders zu entscheiden.



"das zeigt, wie die in den USA generell ticken"

Jaja. Und Deutschland. Verallgemeinerungen sind ja so toll und nützlich.



2) "...aber der hass und/oder die ablehnung gegen homosexuelle ist in der bevölkerung dort nahezu ähnlich weit verbreitet."

Wieder Unsinn. Gerade in den großen Städten, und dort leben nunmal 30% der Amerikaner, ist die Toleranz extrem hoch. Auch in Houston oder San Antonio. Und neben San Francisco ist auch gerade Miami eine Homosexuellen-Hochburg. Und Miami liegt in - Florida.



"und das sogar in fällen, die in europa nicht mal überhaupt irgendjemanden interessieren würden, wo hier in europa einfach gar nichts passieren würde."

Damit lehnst du dich weit aus dem Fenster, denn Europa ist sehr groß und bis auf Deutschland und die Niederlande ist kein Land so freizügig.

Die vergleichsweise hohen Strafen für Sexualdelikte in den USA liegen aber daran, dass die Strafen generell deutlich höher sind als in Deutschland - auch für Mord und Diebstahl, was ja nun gar nichts mit Sexualdelikten zu tun hat.



"doch, war es sehr wohl! hast du den artikel nicht gelesen?"

Im Gegensatz zu dir habe ich ihn sogar verstanden. Das Mädel aus der News hat keine juristischen Probleme, weil sie lesbisch ist, sondern weil sie mit einem juristischen Kind herumgemacht hat.



" in deutschland würde niemals ein 17-jähriger oder eine 17-jährige in schwierigkeiten geraten, wenn er/sie sich mit einer 14-jährigem oder einer 14-jährigen einlässt."

Aber ein 14-Järhiger, der sich mit einer 13-Jährigen einlässt.

Die Grenzen sind willkürlich gezogen, in Deutschland wie in den USA oder in Kanada oder Frankreich.



"in den USA gibt es keine solche pufferzone, wie es bei uns der fall ist und wie es auch einzig richtig und vernünftig ist."

Die Pufferzone in den meisten Staaten der USA ist 12-16 und 17-21. In Deutschland ist das System komplexer und dennoch nicht fließend.


"...und deshalb ist es in den USA ebenfalls strafbar, wenn eine 15-jährige von sich selbst ein nacktbild anfertigt und dieses ihrem freund freund auf´s handy schickt...."

Das ist in Deutschland lediglich deshalb straffrei, weil die möglichen Täter für die Begehung dieser Verbrechen zu jung sind. Der § 184c StGB formuliert hier wiederum Ausnahmen für Menschen zwischen 14-18 Jahren sofern sie selbst beteiligt waren, diese sind aber auch nicht allumfassend.



"ganze leben werden mit solchen gesetzen zerstört."

Mimimi. Die Gesetze gibt´s ja nicht erst seit gestern und sie sind bekannt.




"aber das interessiert jemanden wie dich ja sicherlich wenig. "

Richtig. Und weil´s mich so wenig interessiert habe ich in beiden hier interessanten Ländern juristische Fächer studiert und ich habe in beiden Ländern gelebt.

Da kann ich jemandem wie dir, der mit juristischen Tatsachen umgeht wie der Wirt mit einem Bierkrug und der dazu noch überhaupt keine Ahnung von den politischen Ebenen in den USA hat, natürlich in keinster Weise das Wasser reichen.

Dass du schlicht in jedem Punkt falsch oder zumindest aber auch nicht richtig liegst, ist dafür natürlich auch überhaupt kein Indiz.



"...auch wenn gewisse dinge dort auch noch so krumm laufen."

Jaja. Deutschland ist das beste Land der Welt und alle Länder sollten diesem Beispiel folgen. Das hast du ja bereits in mehreren Kommentaren durchklingen lassen. Dass es in anderen Ländern andere Systeme gibt, die sich kulturell entwickelt haben, verstehst du einfach nicht. So ist die extreme sexuelle öffentliche Freizügigkeit für dich in Deutschland der Standard - während dir aber Menschen aus 191 anerkannten UN-Staaten sagen werden, dass das völlig unüblich ist. Bis auf die Niederländer, die eine ähnliche Ansicht haben.

Ich verurteile das nicht, im Gegenteil, ich schätze diese Freizügigkeit durchaus. Aber DU und ein paar andere sollten endlich mal anfangen zu merken, dass das kleine Deutschland mit seinen 80 Millionen Einwohnern NICHT der NAbel der Welt ist und NICHT den Idealzustand für jeden Menschen darstellt und NICHT der absolute Durchschnitt ist.



Die deutschen Waffengesetze sind weit repressiver als der Durchschnitt, die deutschen Haftstrafen sind deutlich niedriger als der Durchschnitt, die deutschen Tempolimits sind deutlich höher als der Durchschnitt, die sexuelle Freizügigkeit in Medien ist deutlich freizügiger als der Durchschnitt.

Und in all diesen Themen haben du und andere immer wieder eine große Fresse - ohne überhaupt zu bemerken, dass IHR die weltweiten Freaks seid (ohne das negativ werten zu wollen!) und nicht die anderen.
Kommentar ansehen
20.05.2013 20:44 Uhr von keakzzz
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost
"das ist richtig. in den USA werden homosexuelle zwar nicht gesteinigt, aber der hass und/oder die ablehnung gegen homosexuelle ist in der bevölkerung dort nahezu ähnlich weit verbreitet."

http://en.wikipedia.org/...

knapp die Hälfte aller Amerikaner befürwortet die "Homo-Ehe". soviel mal dazu.

Pauschalurteil sind zwar einfach. aber leider sind sie auch meistens falsch.

passend auch dazu diese Übersicht aus dem gleichen Artikel:

http://en.wikipedia.org/...

zeigt eindeutig, daß es in der Akzeptanz bzw. Ablehnung von Homosexualität eindeutige regionale Unterschiede gibt.
Kommentar ansehen
20.05.2013 21:14 Uhr von Oberhenne1980
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Persicor

In Deutschland liegt das Schutzalter bei 14 Jahren.
Kommentar ansehen
20.05.2013 21:23 Uhr von Perisecor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ Oberhenne1980

Es gibt in Deutschland mehrere Schutzalter, genauso wie in den USA. Wobei in Deutschland hierbei der Bund die maßgebende Instanz ist, in den USA die Bundesstaaten.
Kommentar ansehen
20.05.2013 21:24 Uhr von ErnstU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fanatisch intolerante Ansichten sind überall falsch, egal in welchem Land, von welcher Gruppe oder Religion. Zumindest bekommt sie bei den Amis "nur" einen Prozess, nicht das dies auch unter aller Sau ist, aber in anderen Ländern wäre sie schon längst nach dem Gottesurteil des Imam gesteiniget worden.

[ nachträglich editiert von ErnstU ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 21:27 Uhr von Oberhenne1980
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Persisecor

Nein, es gibt nur ein Schutzalter und das ist 14.

Es gibt lediglich eine Regelung, dass zwischen 14 und 16 Jahren ein besonderes Auge auf die Beziehung geworfen werden kann, wenn der Partner älter als 21 ist. An sich ist aber auch diese Konstellation nicht strafbar, sollte der jüngere Part nicht gerade völlig unreif sein.
Kommentar ansehen
20.05.2013 22:00 Uhr von Perisecor
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@ Oberhenne1980

Da machst du es dir viel zu einfach.

Ohne hier zu sehr in die Juristerei abzudriften;
http://de.wikipedia.org/...



"An sich ist aber auch diese Konstellation nicht strafbar, sollte der jüngere Part nicht gerade völlig unreif sein."

Solche Behauptungen solltest du so pauschal unterlassen. Am Ende nimmt das noch jemand ernst und bringt sich in Schwierigkeiten.


Ich muss aber zugeben, dass ich hier wenig Lust habe, Inhalte des 1. Semesters zu diskutieren.
Kommentar ansehen
20.05.2013 22:24 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Mein Beileid an das jüngere Mädchen solche Eltern zu haben.
Kommentar ansehen
20.05.2013 23:25 Uhr von Oberhenne1980
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Persisecor

Leicht machst Du es dir eher mit Wiki... ;)

vermutlich gehen wir aber schlichtweg von verschiedenen Definitionen aus. Mag sein, dass Wiki auch von Schutzaltern mit 16 und 18 spricht, aber einer Person 16 Jahre ist genau genommen nicht mehr und nicht weniger erlaubt als der Person mit 14 oder 18, wenn es um die Wahl der Sexualpartner geht. Das wollte ich eigentlich sagen. Mit anderen Worten: Sexuelle Mündigkeit beginnt in D mit 14. Ausnahmen bestätigen wie immer die Regel.

Pauschale Behauptungen habe ich übrigens nicht aufgestellt, lediglich vereinfacht ausgedrückt, was auch in Wiki steht.

Wir können uns aber zumindest darauf einigen, dass der Fall des Mädchens in den USA hier zu Lande keinen Staatsanwalt aus der Kneipe gelockt hätte.
Kommentar ansehen
21.05.2013 00:47 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es stimmt, daß die Eltern des ´Opfers´ tatsächlich mit der Anzeige gewartet haben, bis die vermeintliche ´Täterin´ das 18. Lebensjahr erreicht hat, kann man echt nur mit dem Kopf schütteln, daß sich ein Staatsanwalt für so eine Antilesbische Schlammschlacht der ´Opfer´-Eltern hergibt.

Die armen Mädchen :(
Kommentar ansehen
21.05.2013 08:10 Uhr von Mecando
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@SpankyHam
"...homosexualität ist unnatürlich und hat keinen sinn"
Und das ist schlicht weg falsch.
Ich bin hetero und finde homosexualität ekelhaft, aber Geschmäcker sind verschieden und jeder sollte leben wie er es mag.

Aber das oft genutzte Argument der ´Unnatürlichkeit´ ist totaler Schwachsinn.
Homosexualität kommt bei fast allen Tierrassen vor und hat, gerade bei Tieren/Primaten die in Gemeinschaften leben, einen Sinn.
Welchen? Wenn du fähig bist zu lesen und das mit dem Vorteil des Internets verknüpfst, und du auch noch lernfähig und -willig bist, findest du es selber raus.

Man kann zum Thema Homosexualität stehen wie man will, aber ´unnatürlich´ ist es keineswegs.
Kommentar ansehen
21.05.2013 14:01 Uhr von Mecando
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Homosexualität hat, im Tierreich wie auch bei uns Menschen, in sozialen Strukturen eine Sinn.
Du erwähnst, dass sich homo. (Tier-)Paare nicht vermehren, erkennst aber Sinn in sozialen Strukturen nicht? Denk nach... oder bilde dich lesend weiter. Es gibt unzählige Studien und Forschungen darüber. Einfach mal aufgeschlossen den eignen Horizont erweitern...

Wenn man nicht mal Google mit ein paar Stichwörtern selbstständig nutzen kann, oder möchte, dann ist auch jede Argumentation hier unsinnig da der Wille zum eigenständigen lernen und sich weiterbilden völlig fehlt. Wozu jemanden versuchen zu überzeugen, wenn dieser gar nicht überzeugt werden will?
Kommentar ansehen
21.05.2013 14:39 Uhr von Mecando
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wie gesagt, deine Argumentationsweise lässt den Schluss zu, das jede Diskussion vergebene Mühe ist weil du gar nicht lernen willst.

Dennoch, hier mal für dich, ohne dass du selber nachdenken musst oder dir sonst in irgend einer Form deine grauen Zellen anstrengen musst der simpelste und häufigst vorkommende Sinn für homosexuelles Verhalten im Tierreich: Dominanz-verhalten.

In sozialen Strukturen, menschlich wie auch tierisch, gibt es allerdings auch positivere Aspekte, da der zuvor genannte doch reichlich negativ ist. Dennoch ist es der simpelste.
Kommt sogar bei uns Menschen vor...

Wie gesagt, intolerante Menschen, wie auch du sicher gleich in folgenden Posts, werden auch das nicht einsehen wollen, aber ´who cares´. Vergebene Liebesmüh.
Ich finde diese form der sexuellen Orientierung ja auch ´unschön´, ums mal nett zu formulieren, aber es ist keinesfalls unnatürlich. (Letzteres kommt von ´Natur´, und was die Natur anstellt ist nicht unnatürlich.) Jeder wie er mag,
Kommentar ansehen
21.05.2013 15:18 Uhr von Mecando
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Eigentlich bestätigst du nur das zuvor gesagte: Du möchtest es nicht verstehen, also ist es unsinnig zu Diskutieren. :)

Alles weitere, ist verschwendete Zeit...

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?