20.05.13 18:02 Uhr
 268
 

Abschaffung der Cent-Münzen: Hilfsorganisationen befürchten Spendenrückgang

Der EU ist das Kleingeld zu teuer geworden und erwägt deshalb die Abschaffung der Ein- und Zwei-Cent-Münzen (ShortNews berichtete).

Doch Hilfsorganisationen, wie beispielsweise das Deutsche Kinderhilfswerk, sehen diesen Plan kritisch, denn gerade das Kleingeld hilft viel bei Spenden.

Sollten die Münzen tatsächlich abgeschafft werden, gäbe es ein Rückgang der Spenden "im hohen sechsstelligen Bereich", so der Sprecher Uwe Kamp.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Cent, Abschaffung, Spenden, Hilfsorganisation
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2013 18:14 Uhr von Humpelstilzchen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Also alle Cent- Münzen spenden! Aber nicht der Bank!!!
Kommentar ansehen
20.05.2013 18:15 Uhr von skipjack
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Jammern und kassieren gehört halt zu deren Grundsätzen...

Glänzt lieber x mit belegbaren Fakten, dann klappts auch weiter mit Spenden und nicht nur mit Spenden Skandalen...
Kommentar ansehen
20.05.2013 18:19 Uhr von Prachtmops
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
echt jetzt? heutzutage spendet noch jemand?
das immer weniger gespendet wird, liegt doch daran, das eh nie was da ankommt wo es soll.
wenn ich mir diese heuchlerei mit der tafelspende am lidl pfandautomat angucke, könnt ich kotzen.
das gesamte geld geht an die hauptstelle der tafel und nicht an die tafeln in den regionen wo gespendet wird.
die haupttafel unterstützt zwar die anderen mit projektförderungen, aber selbst da, bekommen nur die großen tafeln was von ab.
die kleinen auf dem land bekommen nix...

und den skandal um kleiderspenden spare ich mir jetzt lieber...
ich spende nur noch da, wo ich sicher bin das es ankommt, unzwar vor ort wo ich kontrollieren kann das es ankommt... aber irgendeiner organisation spende ich nie wieder etwas, nichtmal nen müdes lächeln.
Kommentar ansehen
20.05.2013 18:20 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt Dinge, die sich Selbst aus sich selbst heraus erschaffen, vollkommen überflüssig sind, ein riesen Brimborium veranstalten, es schaffen, sich den Menschen als unverzichtbar aufzuschwatzen, und aus Illusionen Kapital schlagen! Sozusagen aus dem NICHTS Geld machen!!! Was könnte das wohl sein???
Zauberer oder Quacksalber??? Und wie heißt das Haus, wo er wohnt???

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
21.05.2013 04:27 Uhr von jpanse
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
in der schweiz gibt es auch kein 1 und 2 rappen...und dass ist auch gut so. bin gerade in den USA und die haben auch noch das ganze kleinzeug...furchtbar ist das...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich
Bushido oder Kay One sind weder King noch Prince
Birmingham: 101-Jähriger steht wegen Kindesmissbrauch vor Gericht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?