20.05.13 16:56 Uhr
 240
 

Klimawandel: Neue Studie geht von einer langsameren Erderwärmung aus

Aktuell haben Wissenschaftler eine neue Studie zum Klimawandel und der Erderwärmung veröffentlicht. Darin sagen sie voraus, dass die Erderwärmung in den nächsten 50 bis 100 Jahren langsamer erfolgt, als bisher angenommen.

In ihren Prognosen gehen sie von einem Temperaturanstieg in den nächsten 50 Jahren von 0,9 bis zwei Grad aus. Dabei berechneten sie den Temperaturanstieg auf Basis des Kohlendioxidgehalts in der Atmosphäre. Prognosen der UNO gehen von einem Anstieg von einem bis drei Grad Celsius aus.

Doch ihre Ergebnisse sollen eine Entwarnung sein. Sollte der Ausstoß von Kohlendioxid weiterhin so hoch sein, würden langfristig die Temperaturen zwischen zwei und 4,5 Grad steigen. Deshalb dürfen die Regierungen der Welt nicht nachlassen in ihren Bemühungen den Kohlendioxid-Ausstoß zu senken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Prognose, Klimawandel, Erderwärmung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2013 16:56 Uhr von blonx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Den langsameren Anstieg der Temperaturen erklären die Wissenschaftler mit der Aufnahme von Wärme durch die Ozeane, mit dem aktuellen Rückgang der Sonnenaktivität oder auch mit einem erhöhten Anteil von Schmutzpartikeln in der Atmosphäre, welche die Sonnenstrahlen reflektieren.
Kommentar ansehen
20.05.2013 16:59 Uhr von Mankind3
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
uhhh gleich gehts wieder los...

Von "ich habs doch gesagt" bis "chemtrails und Co."

:D
Kommentar ansehen
20.05.2013 17:21 Uhr von Captnstarlight
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Heute da sich das Klima drastisch abkühlt ist das ein Eingeständnis dass sich die Meteorologen geirrt haben.
Dieser Sommer wird sehr nass und sehr dunkel. Sagen mir wenigstens meine Ameisen und Schnecken im Garten.
Das Wetter ändert sich dauernd also auch das Klima. Sag mir nur noch einer, Wilhelm Herschel hatte nicht recht, als er zu Beginn des 19. Jahrhunderts eine erneute Kaltzeit zu Beginn des 21. Jahrhunderts voraussagte. Ich habe seine Publikationen diesbezüglich im Jahre 2002 gelesen.
Aber was der Mensch nicht versteht, darüber orakelt er gern.
Weiß ich schon.
Dumm ist nur, dass Klugheit wenig gilt wenn es ausgerechnet ein Jude war, der dies sagte.
Kommentar ansehen
20.05.2013 17:45 Uhr von Samiroface
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das wird aber ärgerlich für unsere Ökofuzzis und Merkel sein, nicht noch mehr Umweltsteuern abzukassieren. Ich glaube an diesen Mumpitz mit dieser Erderwärmung sowieso nicht. Das ist nur Abzocke.
Kommentar ansehen
20.05.2013 22:55 Uhr von limasierra
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Scheiß egal, ob wärmer oder kälter, wir sind dran Schuld und werden dafür zahlen...
Kommentar ansehen
21.05.2013 00:17 Uhr von Rychveldir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Heute da sich das Klima drastisch abkühlt ist das ein Eingeständnis dass sich die Meteorologen geirrt haben."

Quelle bitte, was hat sich genau über welchen Zeitraum abgekühlt?

"Das Wetter ändert sich dauernd also auch das Klima. Sag mir nur noch einer, Wilhelm Herschel hatte nicht recht, als er zu Beginn des 19. Jahrhunderts eine erneute Kaltzeit zu Beginn des 21. Jahrhunderts voraussagte. Ich habe seine Publikationen diesbezüglich im Jahre 2002 gelesen.
Aber was der Mensch nicht versteht, darüber orakelt er gern.
Weiß ich schon."

Auch die Theorie, dass eine Erhöhung des CO2-Gehalt die Temperatur steigen lässt, ist schon über 100 Jahre alt, die Warnung, dass wir das selbst durchführen, zumindest gute 60. Und wenn du die Publikation von Herschel gelesen hast, dann kannst du sicher auch erklären, worauf Herschel diese Aussage damals stützte oder sie zumindest verlinken bzw. den Ort nennen, an dem man sie finden kann.

"Dumm ist nur, dass Klugheit wenig gilt wenn es ausgerechnet ein Jude war, der dies sagte."

Was soll denn der Satz bitte? Gleich mal präventiv die Nazikeule schwingen, bevor sich jemand nachfragen traut? Das ist wirklich armseelig.

+1 Godwin im dritten Post ist schon ne Leistung

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
21.05.2013 17:28 Uhr von Slyzer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Heute da sich das Klima drastisch abkühlt ist das ein Eingeständnis dass sich die Meteorologen geirrt haben.
Dieser Sommer wird sehr nass und sehr dunkel."

Wusste garnicht, dass Deutschland das Maßstab des Weltklimas ist.

"Dumm ist nur, dass Klugheit wenig gilt wenn es ausgerechnet ein Jude war, der dies sagte."

Was hat seine Religion damit zu tun? Bist du ein Nazi?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?