20.05.13 16:37 Uhr
 1.137
 

Selbstmord zweithäufigste Todesursache bei unter 25-jährigen

In keinem anderen Lebensabschnitt begehen mehr Menschen Suizidversuche wie vor dem 25. Lebensjahr. Jeden zweiten Tag begeht ein Jugendlicher die Selbsttötung. Kinder- und Jugendpsychiater Hellmuth Braun-Scharm erklärt dazu, dass oft die Probleme übersehen werden oder als unwichtig abgetan werden.

Dabei würden gut 50 Prozent der zwischen zehn und 14 Jahre alten Kinder mindestens einmal an Selbstmord denken. Der Psychiater meint, dass Familienangehörige, Freunde oder auch Lehrer aufmerksamer sein sollten und bei ersten Anzeichen auf die Betroffenen zugehen und ihnen Gespräche anbieten sollten.

Für selbstmordgefährdete Jugendliche gibt es eine spezielle Hilfsstelle, das Projekt [U25] in Freiburg. Hier werden die Teenager von Gleichaltrigen betreut. Studien hatten gezeigt, dass junge Menschen sich mit Problemen lieber an jemanden im gleichen Alter wenden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: blonx
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Hilfe, Selbstmord, Todesursache, Altersgruppe
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2013 16:37 Uhr von blonx
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Weitere dieser Beratungsstellen sind für Berlin, Hamburg, Dresden und Gelsenkirchen geplant. Diese werden im Herbst 2013 mit der Arbeit beginnen.
Kommentar ansehen
20.05.2013 17:23 Uhr von Samsara
 
+10 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.05.2013 17:24 Uhr von Humpelstilzchen
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Mal ganz im Ernst! Die Deutschen werden immer älter und es werden immer weniger Kinder geboren! Hier ist Arbeit das wichtigste und alles andere steht hinten dran! Allgemein herscht die Meinung vor, das nur Egoisten und Arschlöcher sich durchsetzen und Erfolg haben! Wer sich ehrlich fragen sollte, was die wahren Gründe für diese Frustgesellschaft sein sollten, der kann das ja Mal den Politikern und der Wirtschaft erzählen, die werden dich schon eines "Besseren" belehren! Und da schliesst sich auch schon der Kreis! Da liegt das Übel an der Wurzel und da steckt der Wurm im Holz!!!
Und ein ganz wichtiger Punkt ist, das hier nicht Ursachen beseitigt werden, sondern Symtome werden bekämpft! Und zu diesen "Symtomen" kannst auch Du und Ich gehören, und die werden dann auch bekämpft!!!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 17:33 Uhr von Samsara
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Don´t forget children: It´s down the road not across the street ^_^
Kommentar ansehen
20.05.2013 18:09 Uhr von Puma26
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Samsara

natürliche Auslese der Dummen und Lernfaulen oder wie ?
Kommentar ansehen
20.05.2013 18:35 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das ständige beantworten saudämlicher Fragen von vollkommen fehlgeleiteten Vollpfosten!!!
Kommentar ansehen
20.05.2013 20:14 Uhr von Samsara
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Puma26
Unter anderem ja
Kommentar ansehen
20.05.2013 22:34 Uhr von Humpelstilzchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja natürlich! Der Druck wird immer stärker! Die Erwartungen der Eltern, der Gesellschaft, die ständigen Hänseleien der klugscheissenden Mitschüler und die ständigen Reizüberflutungen der Medien! Wobei die Reizüberflutung allerdings auf die Horrornachrichten beschränkt ist, die jeden Tag aus Zeitung, Radio und TV daran erinnern, das da im Hintergrund stets Kräfte walten, die niemals Ruhe geben und einen jeden Tag an ihre grauenvolle Existens erinnern! Immer mehr Auflagen, Bestimmungen, Vorschriften, Gebote, Verbote, Richtlinien, Normen, Gesetze usw., usw.! Die Halskrause wird immer enger und die Daumenschraube wieder eine Drehung weiter gedreht! Dies wird teurer, das wird teurer, und hier wieder der böse Terrorist und da wieder ein Anschlag, Inflation, Stagnation und dann noch die Sprüche der Politiker, die einen hoffen lassen, das der Mensch in naher Zukunft sowas wie Intelligenz besitzen könnte!! Und morgen in der Zeitung und allen anderen Medien geht es munter weiter und jeder Tag bringt was Neues!!! Und die Hoffnung stirbt zuletzt!
Also Mütze tief ins Gesicht ziehen, Augen zu und durch!

[ nachträglich editiert von Humpelstilzchen ]

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schulz - Miese Sicherheitslage in Deutschland wegen der Union
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
USA: Donald Trump will Verteidigungsbudget um 54 Milliarden Dollar anheben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?