20.05.13 16:17 Uhr
 85
 

Venezuela strebt eine Verbesserung der Beziehungen zu den USA an

Seit mehreren Jahren herrscht eine politische Eiszeit zwischen den USA und dem südamerikanischen Land. So gibt es zum Beispiel keine diplomatischen Vertretungen.

Doch nun hat der Außenminister Venezuelas, Elías Jaua, in einem Fernseh-Interview angekündigt, dass man eine Verbesserung der Beziehungen zu den USA anstreben würde.

Dazu meinte er, dass der erste Schritt sei, wieder diplomatische Botschaften in den jeweiligen Ländern aufzubauen. Bislang haben die USA den neu gewählten Präsidenten Nicolás Maduro nicht als Staatsoberhaupt anerkannt.


WebReporter: blonx
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Beziehung, Venezuela, Verbesserung
Quelle: latina-press.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2013 16:48 Uhr von yeah87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mhhh als chavez noch da war hatte er wohl gute gründe die kontakte mit der usa zu meden.

Wenn das land mit hohen ölvorkommen nicht komplett ausgebeutet werden will sollte man dabei auch bleiben und mit anderen länder beziehungen aufbauen
Kommentar ansehen
20.05.2013 17:30 Uhr von Perisecor
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ yeah87

Ja, Chavez hat die USA so sehr gehasst, dass sie der mit Abstand größte Abnehmer venezuelanischen Öls waren.

Ein richtiger Rebell war das. :D
Kommentar ansehen
20.05.2013 22:09 Uhr von quade34
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wollen die jetzt Klopapier von den Amis?
Kommentar ansehen
21.05.2013 15:33 Uhr von Lombardie
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Die Rechten hassen auch Ausländer, lassen ihre CD aber trotzdem in China pressen, genauso wie deren Server in Polen und Tschechien liegen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japanisches StartUp investiert 90 Millionen Dollar für Werbung auf dem Mond
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?