20.05.13 16:15 Uhr
 8.138
 

Video: Großer Asteroid ist auf dem Weg in Richtung Erde

Ein 1,7 Meilen großer Asteroid befindet sich zurzeit auf dem Weg zur Erde. 1998 QE2, so der Name des Asteroiden, wird die Erde am 31. Mai passieren.

Dabei wird der Asteroid gegen 4.59 Uhr Eastern Daylight Time (EDT) der Erde mit 3,6 Millionen Meilen am nächsten sein.

Das ist nur 15 Mal mehr, als der Abstand von der Erde zum Mond. Mit bloßem Auge wird der Asteroid allerdings nicht zu sehen sein, da er aus dunklem Gestein besteht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Video, Erde, Weg, Asteroid, Richtung
Quelle: beforeitsnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2013 16:32 Uhr von Bokaj
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Hoffentlich verändert er nicht seine Flugbahn und fliegt tatsächlich vorbei.
Kommentar ansehen
20.05.2013 16:55 Uhr von yeah87
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Nur 15x mal mehr als der mond wird n knappe geschichte.

Falls er doch trifft da gibs so einge dinge wo er gern reinfliegen könnte.
Kommentar ansehen
20.05.2013 17:12 Uhr von kingoftf
 
+16 | -4
 
ANZEIGEN
@Yeah87

Ja, zum Beispiel ins Haus von Crushial
Kommentar ansehen
20.05.2013 17:23 Uhr von Samiroface
 
+8 | -12
 
ANZEIGEN
@ wilmo87
Wie kann man solchen Müll von sich geben ? Neulich habe ich "Deep Impact" gesehen. Man sollte sich besser nicht wünschen, das uns sowas auf dem Kopf fällt.
Kommentar ansehen
20.05.2013 17:29 Uhr von Captnstarlight
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Nun ja, das wird eben das Armageddon sein. Dann ist es aus mit uns Menschen. Wenn schon!
Sterben musst du so und so,
Doch schneller geht´s mit Asteroid und Co.
Kommentar ansehen
20.05.2013 17:40 Uhr von Samiroface
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ich habe aber keinen Bock zu ertrinken oder bei lebendigem Leibe zu verbrennen.
Kommentar ansehen
20.05.2013 19:18 Uhr von Jorka
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Meilen?

Wir rechnen immer noch mit dem metrischen System, das hätte man selbst wenns eine US Quelle ist ruhig noch umrechnen können.

@huersch:
Hat nicht mal was mit faul zu tun, die Amis geben ja auch fast nirgendwo Entfernungen in Km oder m oder Temperaturen in °C an.

[ nachträglich editiert von Jorka ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 21:44 Uhr von Fred_Flintstone
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
@ wilmo87

Du scheinst kein sehr angenehmes Leben zu haben bei deiner Todessehnsucht. Willst du nicht etwas dagegen unternehmen?
Kommentar ansehen
21.05.2013 05:46 Uhr von visnoctis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@yeah87 woher nimmst du deine maßstäbe ? dir ist klar, daß du da von 4 oder 5 millionen km redest ? andere brocken kamen schon so nah, daß sie zwischen uns und den satelliten durchgeflogen sind, da könnte man dann schon eher von knapp reden
Kommentar ansehen
21.05.2013 15:35 Uhr von Acun87
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Das ist nur 15 Mal mehr, als der Abstand von der Erde zum Mond..."

klingt mir aber gar nicht nach "in richtung erde"

deine überschrift ist totaler saustall
Kommentar ansehen
21.05.2013 15:41 Uhr von Mr.Krabbe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Samiroface
kannst dir ja vorher ne Kugel geben oder vom Hochhaus springen.
Kommentar ansehen
21.05.2013 16:10 Uhr von EmperorsArm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also 5,5 Millionen Kilometer ist nun nicht wirklich nah, das ist weit jenseits von der Einflusssphäre der Erde, da passiert gar nichts. Man kann ihn nicht einmal sehen, auch wenn die Bilder im Video etwas anderes suggerieren. Einfach nur schwachsinn diese News.
Kommentar ansehen
21.05.2013 23:36 Uhr von Eleanor_Rigby
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Totale Schrottnews!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?