20.05.13 16:02 Uhr
 2.670
 

USA: Flieger bringt Ehepaar zum falschen Kontinent

Ein kleiner Fehler bei der Administration am Flughafen, hat eine Ehepaar aus Los Angeles eine Menge extra Flugzeit und Airmiles eingebracht.

Sandy Valdivieso und ihr Ehemann wollten ursprünglich von Los Angeles nach Senegals Hauptstadt Dakar fliegen. Bekommen hatten sie jedoch Flugtickets für Dhaka, die Hauptstadt von Bangladesch. Das Paar landete auf dem falschen Kontinent, etwa 11.000 Kilometer vom eigentlichen Flugziel entfernt.

Gegenüber den Medien erwähnte das Paar, dass man davon ausgegangen war, die richtigen Tickets bekommen zu haben. Sie hätten sich an den Flugnummern orientiert. Sie werden künftig bei jedem Flug die Tickets gleich drei Mal überprüfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Ehepaar, Flieger, Kontinent
Quelle: now.msn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rekordpreis: Panini-Album von der WM 1970 in Mexiko für 12.000 Euro versteigert
Standesamt lehnt Mädchennamen Krefelda ab
"Wichtige Brückenbauer": Fast jeder zweite Muslim in Flüchtlingshilfe aktiv

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2013 16:39 Uhr von Bokaj
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
falsch gebucht, der Flieger brachte das Ehepaar zu dem Ziel, das sie gebucht hatten.

Titel müsste lauten: Ehepaar buchte aus Versehen falsches Ziel

oder so ...

klingt aber nicht so gut ;-)

[ nachträglich editiert von Bokaj ]
Kommentar ansehen
20.05.2013 21:35 Uhr von ErnstU
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Der Flieger hat sie zum richtigen Flughafen gebracht, nämlich zu dem wo er hin fliegen sollte. Der Flieger kann nichts dafür, wenn Deppen anderen Deppen falsche tickets verkaufen.
Kommentar ansehen
20.05.2013 22:10 Uhr von shadow#
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das internationale Legasthenikertreffen fand auch in diesem Jahr wieder in Dakar und Dhaka statt.

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser...
Kommentar ansehen
21.05.2013 02:03 Uhr von Daffney
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Als ob US Amerikaner den Unterschied gemerkt hätten wenn sie dort angekommen wären.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hund Schnauze mit Isolierband zugeklebt - Fünf Jahre Haft für Tierquäler
Gülen-Anhänger in Deutschland:Bundesanwaltschaft prüft wegen türkischer Spionage
Peine: Straßenkrawalle unter Flüchtlingen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?