20.05.13 14:52 Uhr
 557
 

Schwarzwald: Fremdenlegionär versus SEK - Amokläufer mit Armbrust wurde gestoppt

Ein 28-jähriger, der als Fremdenlegionär ausgebildet wurde, rastete am Wochenende aus und verwüstete die Wohnung seiner Mutter. Bewaffnet mit einer Armbrust schoss der Mann um sich.

Auf den Pfeilen der Armbrust waren die Namen der Familienmitglieder und Bekannten des Mannes. Laut Polizeiangaben hat der Mann mindestens einmal mit der Armbrust in den Garten geschossen. Die Mutter benachrichtigte die Polizei.

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat darauf hin das Haus im Schwarzwald umstellt und nach Stunden den Mann in Gewahrsam genommen. Der Mann musste von der SEK überwältigt werden. Er wurde anschließend in eine Spezialklinik gebracht. Der Mann hatte früher schon mal psychische Probleme.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Haberal
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Amokläufer, Ausraster, SEK, Armbrust
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rätselhafter Fall: Als Flüchtling getarnter Bundeswehrsoldat lernte Arabisch
Rudolstadt: Betrunkene Mutter fährt zehnjährigen Sohn mit Auto herum
Disney-Star Michael Mantenuto nimmt sich mit 35 Jahren das Leben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.05.2013 15:05 Uhr von Bierpumpe1
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Au wei,so einem möchte man wohl besser nicht in die Quere kommen.
Kommentar ansehen
20.05.2013 15:20 Uhr von MARVINLOOP
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
cool
Kommentar ansehen
20.05.2013 15:20 Uhr von Oberhenne1980
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Eine Armbrust verschießt Bolzen.
Kommentar ansehen
20.05.2013 17:15 Uhr von tutnix
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Oberhenne1980

nicht nur, pfeile gehen auch. von daher kann die news an dem punkt recht haben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Fluggesellschaft erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit
EU-Plan: Länder, die viele Flüchtlinge aufnehmen, bekommen mehr Geld
100.000 Instagram-Fans wenden sich nach Cellulite-Fotos von Kim Kardashian ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?